Rezepte

Hundekekse mit Käse – einfach selbstgemacht!

Daniela9 comments6642 views

Hundekekse mit Käse machen wir heute…denn wir backen für Damenbesuch den wir bekommen.
Meine Mama feiert Ihren sage und schreibe 80. Geburtstag und dazu reist die Familie meiner Schwester an.
Dazu gehört auch die Pudelmixdame “Whoopie” und für sie gibt es heute Käseleckereien.

Hundekekse mit Käse

Das Rezept ist super einfach und lässt sich in aller Regel mit Zutaten herstellen, die man ohnehin zu Hause hat.

Im Einzelnen waren das bei uns hier folgende Käsesorten und Inhalte.
Aber man kann natürlich nehmen, was man an Käse zu Hause hat. Da der Parmesan sehr kräftig im Geschmack ist und ich den als alter Spaghettifan ohnehin immer im Kühlschrank stehen habe, durfte der bei uns nicht fehlen.

  1. Als erstes sollte der Reis gekocht werden, damit er abkühlen kann. Das ist wichtig, denn in warmem Zustand, würde er sich mit dem Käse zu einem Riesenkäsewürfel verklumpen und das wäre das AUS für unsere Kekse.
  2. Nachdem der Reis also abgekühlt und vorgekocht ist, geben wir ihn in eine Schüssel und ergänzen mit den 3-Käse-Sorten und den restlichen Zutaten des Rezeptes, bis auf das Mehl.

3. Mit dem Pürierstab lässt sich ein leicht feuchter Brei herstellen und zu dem geben wir nun unser Mehl und vermengen die Masse mit einer Gabel bis die Konsistenz zum Ausrollen einlädt.

4. Der Teig kommt nun auf eine mit Mehl bestäubte Arbeitsfläche und wird mit dem Nudelholz weiterverarbeitet, bis sich unsere Hundekekse mit Käse problemlos ausstechen lassen.

Hundekekse mit Käse

Mit den Zutaten entsteht ca. 1 Blech von diesen leckeren Käseleckerli´s…

Ein paar Worte zur Haltbarkeit

Selbstgemachte Hundekekse weisen leider meist eine sehr kurze Haltbarkeit auf, wegen der Restfeuchte in den Keksen. Falls Du also einen Dörrautomaten hast, dann kann man Hundekeksen generell dort noch Restfeuchte entziehen und sie so länger konservieren.
Für alle anderen selbstgemachten Hundekekse gilt:

  •  im Ofen über Nacht austrocknen lassen
  •  im Kühlschrank offen lagern, damit keine Feuchtigkeit entsteht
  •  für längeren Gebrauch, kann man nur direkt nach dem Backen einfrieren und nach Bedarf auftauen
  •  ansonsten ist die Haltbarkeit auf maximal 1 Woche beschränkt !

Der Gastdame hat es übrigens gemundet. Hier seht ihr Whoopie, wie sie sich auf einen der Hundekekse mit Käse freut…

Ich hoffe, das Rezept wird von dir ausprobiert…ich war hellauf begeistert und hoffe Du bist es auch. Ich freu mich übers Teilen und vielleicht bist Du beim nächsten Rezept wieder mit dabei.

Liebe Grüße
Danni, Watson & Finlay