Rezepte

Hundekekse mit Banane und Quark

Daniela1622 views

Hundekekse mit Banane und Quark

Pünktlich zum Valentinstag sind wir nach mehreren Monaten bzw. Jahren Pause wieder zurück…
Es war privat viel los, ich habe mich mit meinem Sachverständigenbüro für Bäume selbständig gemacht, eine weitere Seite gelauncht auf der es um Habitatbäume geht und so war kaum Zeit zum Bloggen.

Aber nun ist die Pause erstmal vorüber…pünktlich zum anstehenden Valentinstag.

Hundekekse mit Banane – das Valentins Special *lol*

Es ist ein Rezept das schnell geht und bei Bananenliebhaber*innen voll ins Schwarze trifft.
Die Jungs sind tatsächlich nicht so die Bananenfans, deswegen haben wir für “Claire”, eine unserer Hundefreundinnen gebacken.
Da sie zu den Irischen Wolfshunden gehört, sind die Ausstechformen etwas größer ausgefallen für das Rezept unserer Hundekekse mit Banane und Quark.

 

Wir haben noch eine Walnuss dazu gepackt und mit Gugelhupf Förmchen experimentiert.
Falls ihr das probieren möchtet stimmen die Angaben, ansonsten müsstet ihr noch weitere 50-100g Mehl hinzugeben, je nach Größe der Bananen.

Zutaten Hundekekse mit Banane

 

  1. Als erstes püriert ihr die Bananen mit dem Quark, dem Ei und der Walnuss.
  2. Die Haferflocken haben wir untergehoben, damit sie ganz erhalten bleiben in ihrem groben Look.

3. Nun könnt ihr das Mehl hinzugeben und mit einem Knethaken verrühren.

4. Auf einer mit mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche geht es weiter. Unser Teig wird mit dem Nudelholz weiterverarbeitet, bis sich unsere Hundekekse mit Banane problemlos ausstechen lassen.

5. Das Blech mit den Keksen kommt nun bei 180 Grad in den vorgeheizten Ofen. Die Herzchen sind nach ca. 15-20 min. leicht braun und müssen auskühlen.

Unser Valentins Special

Mit den Zutaten entsteht ca. 1 Blech von diesen leckeren Herzen…

Hundekekse mit Banane…lasst es Euch schmecken! (Hoffentlich nicht nur am Valentinstag)

 

Ein paar Worte zur Haltbarkeit

Selbstgemachte Hundekekse weisen leider meist eine sehr kurze Haltbarkeit auf, wegen der Restfeuchte in den Keksen.
Solltest Du einen Dörrautomaten dein Eigen nennen, dann kann man Hundekeksen generell dort noch Restfeuchte entziehen.
So werden sie länger konservier fähig gemacht.
Für alle anderen selbstgemachten Hundekekse gilt:

  •  austrocknen lassen über Nacht (im Ofen)
  •  im Kühlschrank offen lagern, damit keine Feuchtigkeit entsteht
  •  für längeren Gebrauch, kann man nur direkt nach dem Backen einfrieren und nach Bedarf auftauen
  •  ansonsten ist die Haltbarkeit auf maximal 1 Woche beschränkt !

Ich hoffe, das Rezept wird von dir ausprobiert…wir waren hellauf begeistert von der Konsistenz der fertigen Hundekekse. Wie immer freue ich mich übers Teilen und vielleicht bist Du beim nächsten Rezept wieder mit dabei oder probierst unseren Blog-Klassiker mit Banane:
Hundekekse mit Griechischem Yoghurt mal aus.

Zum Schluß noch ein Bananenwitz, damit Du auch garantiert in Stimmung kommst beim Backen:

Wohin bringen Bananen vormittags ihre Kinder?
In die Chiquita

Liebe Grüße und einen schönen Valentinstag
Danni, Watson & Finlay