Gefunden

Die 10 besten Hundeblogs

Daniela10 comments765 views

Die 10 besten Hundeblogs

Fast 2 Jahre gehöre ich jetzt auch zu der “Szene” Hundeblogger und es wird Zeit für einen Überblick.

Leider gibt es im großen weltweiten Netz nicht nur gut recherchierte und fachliche Hundeblogs, sondern es gibt auf gut deutsch, eine große Menge Mist.
Propagandistische Hundeblogger und welche die einfach nur Zeug zusammenschreiben ohne sich fachlich in der Thematik auszukennen (meine “Lieblingsgruppe”) machen leider einen Teil der Community aus.

Diese beiden Gruppen, lese ich persönlich nur um mir einen kurzen Aufreger abzuholen, empfehlen möchte ich sie hier nicht.

Die Hauptgruppe unter den Hundeblogs, also Blogger die private Erlebnisse mit ihrem Hund teilen, lese ich sehr selten, denn ich mag es lieber, wenn mir ein Hundeblog Mehrwert bietet.
Interessant sind diese privaten Geschichten allemal, ich lese nur eben nicht dort.

Meine Empfehlung

Ich mag es gerne sachlich und korrekt, wenn ich einen Fachtext lese. Bei Bloggern mit Kreativität ist mir wichtig, dass diese auch echt ist…und auch sonst mag ich es wenn man den Charakter des Bloggers im Text zumindest erahnen kann.
Von den Sparten her, lese ich auch nicht alles.
Einen gewissen Anspruch an Design, Inhalt, Leserfreundlichkeit und Bilder habe ich auch…das grenzt das Feld bereits sehr ein für mich.

Hundetrainerblogs, Wissenschaftsblogs, Rezepteblogs und vor allem intelligent unterhaltsame Hundeblogs mag ich am liebsten, aber ich kenne auch viele andere Hundeblogs der Szene und deswegen empfehle ich dir heute meine persönlichen Favoriten, von denen vielleicht auch welche dabei sind, die Du noch nicht kanntest.

Die 10 besten Hundeblogs nach Sparten

Sind bei mir keine klassischen Hundeblogs, sondern es geht dort um den Hund – in irgendeiner Form.

1. Wissenschaftsblogs im Hundesektor

Da lese ich in drei sehr gerne rein…alle sind etwas unterschiedlich, aber alle sind unfassbar informativ.

HUNDEPROFIL – Hund und Wissenschaft
geführt von Dr. Marie Nitzschner

FLUFFOLOGY
geführt von Anna Pietschmann

INES NEUHOF
geführt von Ines Neuhof

2. Trainerblogs im Hundesektor

So viel geballten Sarkasmus mit Hundeerziehung kann nur er verschriftlichen und deswegen nenne ich auch nur einen (obwohl es da tatsächlich viele gute gibt)
NOMRO.DE
geführt von Normen Mrozinski

3. Fachblogs über Rassehundezucht

BEMERKUNGEN ZUR HUNDEZUCHT
geführt von Prof. Dr. Irene Sommerfeld-Stur

PEDIGREE DOGS EXPOSED (englischsprachig)
geführt von Jemima Harrison

4. DIY-/ und Rezepte-Hundeblogs mit Spezialthemen

Ich liebe, liebe, liebe ihre Arbeit!!!
DALMATIAN DIY (englischsprachig)
geführt von Oliver & Humphrey

GENKI BULLDOG
geführt von Monika Baumbach

HUNDEROSA
geführt von Nadine Ravensberger-Stumpf

FRAU VELA & DER HUNDEBLOG
geführt von Anke-Maria Senftleben

5. Hundeblogs ohne Definition der Sparte

(die ich aber aus persönlichen Gründen mag)

LUMPI4.DE
geführt von Katharina von der Leyen

GOOD FELLOWS – COACHING
geführt von Birgit Jaklitsch

THE PELL-MELL PACK
geführt von Stephanie Rose

6. Kreativblogs

ARAM & ABRA ILLUSTRATIONEN
geführt von Mara Dragoran

7. Reise- und Ausflugstips mit Hund

BERG UND FLACHLANDABENTEUER
geführt von Carolin v. Huet

KALTE SCHNAUZE
geführt von Silvana Brangenberg

8. Hundeblogs mit Tiefgang

Es gibt zwar viele mit Tiefgang, aber Zwei mag ich besonders:
DER WEISSE HUND
geführt von Nina Miltner

DIE HUNDEPHILOSOPHIN
geführt von Miriam Arndt Gabriel

9. Hundegesundheit

KLEINTIERPRAXIS RALPH RÜCKERT
geführt von Ralph Rückert

DOGGYFITNESS
geführt von Martina Flocken

und last, but auf garkeinen Fall least…

10. Der lustig(st)e Hundeblog

Auch hier gibt es für mich nur einen einzigen, auf dem ich garantiert mindestens pro Artikel dreimal laut lachen muss…und was kann es schöneres geben?!

KOMMST DU HIERHER
geführt von Heidi Schmitt

Das war´s…

Soviel also zu meiner persönlichen Leseliste, aber vielleicht sieht deine ja gaaaanz anders aus.
Falls Du mir auf Facebook folgst, weißt Du dass ich täglich immer grundverschiedene Artikel verlinke, denn es gibt natürlich noch viele weitere Hundeblogs und Artikel die interessant sind, aber diese hier mag ich persönlich am liebsten.

Viel Spaß beim Entdecken…auch meines Blogs 😉

Danni, Watson & Finlay

10 Comments

    1. Huhu,
      na aber Cabo, äh klaro, gehört ihr dazu ;-).
      Immer spannend bei Euch zu lesen und ich verfolge es zwar nicht immer direkt was ihr alles so erlebt, aber doch zumindest im Nachgang.
      Da ich selbst nicht so die Wandererin bin, waren mir die Links von dir und Carolin super wichtig, denn eine schönes Ausflugsziel mit Hund kann man IMMER gebrauchen.
      Liebe Grüße
      Danni

  1. Hallo Danni!

    Damit, dass ich in Deiner Liste auftauche, habe ich ja gar nicht gerechnet. Bin gerade ein wenig “von den Socken” und es ist mir fast schon unangenehm. Denn das Thema Hund habe ich in letzter Zeit sträflichst vernachlässigt!
    In erster Linie liegt es tatsächlich daran, dass ich – im Gegensatz zu Dir – nur selten vernünftige Hundefotos hinkriege. Ein paar Tourenberichte, bei denen Panda wieder mehr im Mittelpunkt steht, sind aber in Arbeit!
    Von Deinen genannten Blogs kenne und schätze ich einige (wir haben da wirklich den gemeinsamen Geschmack), aber ein paar noch nicht. Dort werde ich mal stöbern!

    Vielen Dank nochmal und liebe Grüße vom gerade ungemütlichen Niederrhein
    Carolin

    1. Hallo Carolin,
      ach das freut mich, dass Du ein paar noch nicht kanntest, finde es immer spannend neue Sachen zu entdecken.
      Aber wem sag ich das, du Wandererin…Ich mag deinen Blog auch wegen den urigen Rezepten und ob Panda nun mit drauf ist, auf deinen Erlebnisreisen oder nicht, es geht ja um die tollen Beschreibungen. Deine Photos find ich top…kürzlich sah ich deinen Bericht auch auf Facebook und ich wäre am liebsten direkt losgefahren zu dem malerischen See mit seinen Wegen…bitte mehr.
      Ganz liebe Grüße
      Danni

  2. Oh, ich hätte unseren Blog jetzt auch nicht hier erwartet, zähle ich ihn doch primär zu einem “Alltagsblog” mit private Erlebnisse, nur mit einigen Rezepten und einigen (viel zu seltenen) DIYs zwischendurch.
    Ich fühle mich sehr geehrt, vor allem bei dieser hochgradigen Gesellschaft. Viele dieser Blogs lese ich auch gerne – Nur eben auch ebensogerne die Alltagsblogs, die ich eigentlich gerne mag, zumindest wenn sie regelmäßig posten und ich einen Bezug zu Hund und Halter habe. Auf jeden Fall lese ich sie viel lieber als die Kategorie der “Ratgeber- und Presudefachblogs”, die zu allen Themen quer Beet (aus dem Internet zusammengesuchte) Tipps posten, ohne irgendwelche fachliche Kompetenz. Schade dass sie tatsächlich einen Großteil der Hundeblogs ausmachen, aber es gibt ja zum Glück auch noch viele schöne, interessante und auch kompetente Blogs. Vielleicht ist das auch ganz gut so, denn man könnte sie ja ohnehin nicht alle lesen.

    1. Hallo?!
      Komm mal klar, *lol*!
      Du bist Chef de Patisserie für Hundeleckereien in Deutschland, mach dich mal bitte nicht so klein.
      Ich bin ja schon nerdig mit meinen Präsentationen, aber mit dir und deiner Arbeit könnte man jedes Hochglanzmagazin füllen.
      …und ehrlich gesagt, wenn es dich nicht geben würde, hätte ich wahrscheinlich schon längst aufgehört Leckerlie zu backen, denn mir würde völlig der Ansporn und das Teamgefühl am “Markt” fehlen.
      Insofern gehörst Du unbedingt auf die Liste.
      LG Danni

  3. Liebe Danni,
    ui, da hast du mir aber das Wochenende versüßt.
    Ich freue mich wirklich sehr, dass dir mein Blog so gut gefällt.
    Ein großes Danke und ich gebe das Kompliment von Herzen zurück.
    Hundebloghaus ist definitiv auch einer meiner Lieblingsblogs. Gerade auch mit deiner neuen Ausrichtung, die viel von deinem fachlichen Wissen preis gibt.
    Herzliche Grüße
    Stephie mit Enki und Luns

    1. Hallo Stephie,
      danke Du, deine Worte freuen mich sehr.
      Schön, dass dir das “Neue” gefällt.
      Hoffe ich kann ein paar mehr solcher Beiträge ins SEO-Rennen werfen.
      Liebe Grüße
      Danni

  4. Hallo Daniela,
    ich freue mich sehr über das Kompliment, danke!! Dabei bin ich doch gar nicht immer lustig! 😀 Ich freue mich aber auch über den schönen Beitrag, weil ich einige Blogs noch nicht kannte und mir demnächst mal zu Gemüte führen werde.
    Liebst
    Heidi & Panini

    1. Hallo Heidi,
      vielleicht nicht immer, das sollte auch keine Schmälerung deiner kritischen Betrachtungsweisen in den Artikeln sein, aber den Wortwitz find ich bei dir nunmal immer dolle lustig.
      Freu mich, wenn Du was Neues entdecken konntest…
      Ganz liebe Grüße
      Danni & die Jungs

Leave a Response

 Hundebloghaus

...home is where the dog is!

Newsletter

Sobald es hier was neues gibt, bekommst du Post von uns.

Trag dich ein!

... die Setterjungs & Ich würden uns freuen!

          Dankeschön!!