DIY

Wie du mit diesem DIY Adventskalender die Bindung zu deinem Hund verbesserst

Daniela3379 views

Warum diese 3 Gründe für einen DIY Adventskalender für deinen Hund sprechen, das erfahrt ihr heute in meinem Artikel.

Am 27. November ist schon der 1. Advent…kaum zu glauben, oder?
Es ist jedes Jahr das Gleiche mit dem Ende des Jahres und bei mir fällt schon immer am 1. Juli die Kinnlade runter – denn das Halbe Jahr geht auch immer so schnell rum.
Falls Du zu den Menschen gehörst die eine gewisse Vorlaufzeit brauchen um etwas anzupacken oder anzugehen gibt es heute einen Post der noch etwas Zeit hat. Doch was bedeutet es Zeit zu haben?
Was bedeutet es für DICH?

Glück ist nicht an einem anderen Ort, sondern an diesem Ort, nicht zu einer anderen Stunde, sondern in dieser Stunde.                                                  Walt Whitman

Momentan habe ich alle Zeit der Welt, denn sie steht für mich immernoch still nach dem Tod von Flynn. Ich mache mir aktuell noch stärker als sonst bewusst Gedanken, das Glück und die Augenblicke zu genießen, die mir neben der Trauer bleiben.
Achtsamkeitstraining nennt man das und es hat positive Auswirkungen auf das Gemüt – nicht nur auf meins, sondern auch auf deins und sogar auf das von deinem Hund.

3 Gründe warum du diesen Adventskalender für deinen Hund basteln solltest

Die Bastelei ist ein kleines Achtsamkeits-DIY, das sowohl das Jetzt berücksichtigt, als auch die Vorweihnachtszeit, wo ohnehin wieder alles “so stressig” wird.

…weil du es dir Wert bist

Der US-Sozialpsychologe Fred Bryant hat das sogenannte Savoring (engl. für genießen) begründet. Es besagt, dass derjenige der im Hier und Jetzt sein Leben genießt, mehr Glücksgefühle verspürt, zufriedener ist und die Wahrscheinlichkeit für Depressionen ebenfalls stark reduziert wird. Schafft man es also sich diese Kunst anzueignen den Moment zu zelebrieren, wirkt sich das sehr positiv auf uns aus. Das ist also der erste Grund für unseren DIY Adventskalender.
Gib einem Moment die Chance zu einem Glücksmoment zu werden. Besorg dir die Utensilien und dann geht es los! Schaff dir eine Lücke im Kalender und nimm dir Zeit hierfür, ganz bewusst!

…weil dein Hund es dir Wert ist

Die deutsche Verhaltensbiologin Dr. Marie Nitzschner behandelte vor gut einem Jahr die Frage “Liebt mein Hund mich auch” in einem Gastartikel für Severine Martens. Dort kommt sie unter anderem zu dem Schluß, dass die Häufigkeit und die Intensität der täglichen Wechselbeziehung zwischen Hund und Besitzer, Rückschlüsse auf die Orientierung der Hunde am Besitzer zulässt. Meine Erfahrungen mit all meinen bisherigen Hunden zeigen das auch und man kann es gar nicht oft genug betonen:
Verbringt mal wieder ECHTE Quality time mit dem Herzenshund. Das kommt nicht nur deinem Hund zu Gute, sondern auch Eurer Mensch-Hund-Beziehung.
Wie wir das mit diesem mini DIY Adventskalender hinbekommen, erkläre ich Dir nach der Bastelei.

DIY Adventskalender für deinen Hund

adventskalender-hund-hunde-weihnachten-geschenke

Kauf dir eine handelsübliche Großpackung Streichhölzer (wenn Du größere Leckerli einfüllen möchtest) oder wahlweise kannst Du auch eine kleinere Streichholzschachtel verwenden, die Du vielleicht auch zu Hause hast.  Da passen dann entsprechend eben nur kleine Leckereien hinein.
Ich habe zwei Druckvorlagen für Dich erstellt, die Du für beide Schachteln benutzen kannst. Du musst nur noch die Druckgröße für deinen Drucker anpassen.
Download grau:  adventskalender-grau-pdf
Download weiß:  adventskalender-pdf

DIY-adventskalender-hunde-weihnachten-selbermachen-xmas-dogs

Such dir ein passendes Cover für die Streichholzschachtel aus deinem Bastelfundus aus, nimm Alufolie oder lasse sie einfach so wie sie ist und beklebe sie nur oben mit der Druckvorlage und im Inneren. Mach es so wie es dir gefällt und wie du dich damit wohlfühlst, es muss nicht perfekt sein.

Die bekannte Glücksforscherin Sonja Lyubomirsky sagt, dass bereits 2 Minuten Beschäftigung mit etwas, das einen wirklich glücklich macht, große Auswirkungen hat und man zum Beispiel nahbarer, freundlicher und offener für Neues wird. Jedoch darf man die Erwartungen nicht zu hoch schrauben.

In Kleinigkeiten steckt oftmals so viel Großartiges. Ich freue mich zum Beispiel immer sehr auf den ersten Schluck Mineralwasser und das Bizzeln der Kohlensäure oder aktuell, wenn ich ein spätes Blümchen auf der Wiese entdecke und es zu Flynns Kerze stellen kann.

adventskalender-diy-hunde-weihnachten-selbermachen-hund

…weil bald Weihnachten ist

Weihnachten ist das Fest der Liebe – wenn DAS kein Grund ist, 24 Tage vorher mit Vorfreude zu beginnen…und natürlich mit Besinnlichkeit.

Mikromomente der Liebe

Begehe jeden Griff zum Adventskalender mit einem kleinen Ritual, das dem dem Leckerli vorausgeht.
Vielleicht eine uuuuh-oooooh Hervorzaubergeste die dich und deinen Hund erfreut, ein kleines Versteckspiel, oder einfach nur eine 2 minütige Streicheleinheit, spüre sein Fell bewusst und genieße den Moment indem er sich genüsslich in deine Hände fallen lässt.
Überleg dir was – Du kennst Dich UND deinen Hund am besten. Denn der Moment soll ja für Euch beide bereichernd sein.
Übergib das Leckerli und erfreue dich an dem Jetzt das ihr gerade miteinander lebt.

Das klingt so unglaublich simpel, aber das Erkennen der kleinen Glücksmomente hat eine große Wirkung. Fast Food Momente gibt es genug, das Geheimnis liegt im Auskosten der Langsamkeit, des Augenblicks.

DIY Adventskalender

DIY-Adventskalender-fuer-hunde-weihnachten-selbermachen-geschenk-hund

Ich hoffe von Herzen ich konnte dir ein wenig Lust machen, den DIY Adventskalender nachzubasteln. Du, der Herzenshund und Eure Bindung werden davon profitieren.

diy-adventskalender-herz

Fred Bryant fand noch etwas sehr erstaunliches heraus, das mir schon immer sehr geholfen hat wenn ich mich mit Trauer auseinander setzen musste. Vielleicht hilft es dir auch im Alltag, denn die These ist jederzeit wertvoll:

Man sollte die Vergänglichkeit akzeptieren. Sich bewusst machen, dass ein schöner Moment den man gerade erlebt, bald wieder vorbei sein wird. Diese Erkenntnis ist zwar sehr traurig aber in dieser Einsicht liegt auch die Chance ihn umso intensiver zu leben. Auch Nähe bewusster zu leben.

In der heutigen Zeit übersieht man häufig solche Momente…man arbeitet auf irgendetwas hin, will Zeit einsparen anstatt das Leben zu genießen das schon da ist.

Was sind deine Erfahrungen mit dem Augenblick, mit der Zeit?

In diesem Sinne…

Eine schöne Zeit

Danni & Watson

 

Referenz:  Bryant, F. B., & Veroff, J. (2007). Savoring: A new model of positive experience. Mahway, NJ: Lawrence Erlbaum Associates

Linktip: “Liebt mein Hund mich” auch von Dr. Marie Nitzschner für Severine Martens (Gastartikel)

6 Comments

  1. Was für eine süße Idee. Ich habe vor zwei Jahren auch mal einen Adventskalender für Genki gebastelt. Allerdings hat das ganze bei mir etwas überhand genommen, mit Streichholzschachtelgröße war das nichts. 😉 http://www.genkibulldog.de/2014/11/mein-hunde-adventskalender-my-dog.html Das Basteln hat mir auch wirklich viel Freude bereitet, aber das Befüllen war schon etwas aufwendiger.
    Seit dem findet das bei uns in etwas kleinerer Dimension statt. Dieses Jahr gibt es für Genki und Momo nur einen gekauften Hundeadventskalender. Vielleicht bastle ich ja nächstes Jahr wieder, dann aber ich Streichholzschachteldimension.

    1. Wow Monika!!!! Da geht ja einiges *lach* 🙂 🙂 🙂 .
      Aber richtig toll geworden die Großstadt…da hatte Genki sicherlich ordentlich was zu tun in der Vorweihnachtszeit.
      Finde es wunderbar, wenn man etwas ganz speziell für seinen Hund macht, sie geben einem täglich ja auch immer so viel Gutes.
      Sei lieb gegrüßt!
      Danni

  2. Liebe Danni,

    du hast wunderschöne Wort gefunden. Und gerade die Weihnachtszeit versuche auch ich immer zur eigentlichen Zeit der Besinnung zurückzuführen und dieses Weihnachtschaos da draußen an mir abperlen zu lassen. Die dunkle Jahreszeit ist zur Reflektion gedacht.
    Und ich freue mich über deine Bastelidee. Ich bin eine sehr gute Heim- und Handwerkerin, aber für Basteln, Handarbeiten und ähnliches fehlt mir immer die Geduld. Lieber verputze ich eine Wand oder verlege Boden. Doch beim Lesen deiner Beschreibung dachte ich, das kann selbst ich – für alle drei Hunde.
    Herzliche Grüße
    Stephie

    1. Oooooohhh, toll das du das sagst. Ich freu mich natürlich riesig, dass du es ausprobierst, aber ich glaube die Truppe freut sich noch viel mehr!
      Schön wenn man Sinn für Reflektion hat, ich habe oft das Gefühl, das wird immer weniger heutzutage.
      Ich habe es hier zu Hause zwar gerne schön, aber den Weg dahin finde ich immer beschwerlich. Wände neu streichen steht zwar immer ganz oben auf der Liste, aber dann wird es meistens doch was kleinteiliges zum Pfitzeln :-). Muss dich wohl das nächste Mal engagieren.
      LG Danni

  3. Hi Danni, was für ein süße Idee- das könnte ich für die Miezen sicher auch gut nachbasteln- vor allem, wenn man so talentfrei ist wie ich in der Hinsicht, aber glaube das könnte ich gerade noch so hinbekommen :D. Auf jeden Fall tolle Idee mit den Vorlagen- geht sicher dann auch schön schnell. Und recht hast du- man muss sich das wirklich immer wieder ins Gedächtnis rufen, die kleinen Dinge zu genießen, was manchmal ja einfacher gesagt ist als getan in den stressigen Alltagssituationen. Aber wenn man es dann mal schafft merkt man gleich wie dankbar die Mäuse dafür sind und das genießen.
    Alles Liebe an Dich und Watson
    Diana

    1. Hallo liebe Diana,
      stimmt, das ist mal eine Idee, die für Katzen- und Hundeliebhaber machbar ist. Freut mich, dass sie dir gefällt!
      Das schöne ist ja tatsächlich, dass es schnurzpiepegal ist, wie der Adventskalender am Ende aussieht – die Geste und die Momente zählen <3 .
      Herzliche Grüße
      Danni

Comments are closed.