Bei uns daheim

Ein traumhaft schönes Badezimmer…zum Selbermachen

Daniela13 comments2253 views

Ein Badezimmer kann man auch selbermachen…
Auch ein Traumbadezimmer. Denn das wollte ich unbedingt haben als ich mit der Renovierung des Hauses begann. Das Bad meiner Oma war noch aus den 70 ern und mehr als gruselig für Einrichtungsfreaks wie mich. Doch seht selbst wie alles kam.
Ich mach heute mal ein klassisches Vorher-Nachher für mein Lieblingszimmer im Hundebloghaus, denn auf das bin ich echt stolz, da ich es selbst geplant habe und mir lediglich Hilfe durch einen versierten Fliesenleger gesucht habe.

Unser Badezimmer in Vorher-Nachher Bildern

Badezimmer vorher nachher vergleich

Als ich im Frühjahr 2014 hier einzog, sah das ganze Haus dezent renovierungsbedürftig aus um es vorsichtig zu formulieren. Das Bad war noch am besten in Schuss – hatte aber optisch einen Effekt, der mich persönlich an Edvard Munchs Bild “Der Schrei” erinnert.
Man möchte auf der Stelle kehrt machen und diese unsäglichen Hallen verlassen, oder?
Das ganze Mobiliar musste also erstmal raus, um in dem Miniraum ein bißchen Platz und Luft zu schaffen.

Die Kammer des Schreckens

Badezimmer in schön Traumbad selber machen
Schon besser, aber sind wir ehrlich – die Fliesen im Badezimmer sind vielleicht auf dem schlechten Qualitäts-Bild noch zu verkraften, aber in echt hatten die einen leicht grünen Touch mit einem Pfanzendekor das nur ein bekiffter Hippie gemalt haben kann. Also musste ich mir auch hier etwas einfallen lassen, denn mit Fliesenaufklebern wäre ich hier nicht weiter gekommen.

Rausreißen kam nicht in Frage, da das nicht nur den zeitlichen Rahmen gesprengt hätte (die anderen Zimmer waren ja gleichzeitig in der Renovierung), sondern auch aufgrund der ungewissen Bausubstanz dahinter problematisch war. Also biss ich in den sauren Apfel und machte das Zimmer NOCH ein wenig kleiner – die neuen Fliesen wurden AUF den alten angebracht.

Weiß? Echt jetzt?

Farblich konnte ich hier nicht allzuviel wagen, da mir das kleine Fensterchen einen dunklen Strich durch meine bunte Inneneinrichtungswünsche gemacht hat. Die neuen Badezimmerfliesen mussten also weiß sein. Meine ersten Assoziationen dazu wahren: Übertrieben reinlichkeitsbedürftig, klinisch, unnatürlich…
Die alten Fliesen klebten im ganzen Raum! Aber die aufploppenden Bilder zu einem kompletten Raum in Fliesenstyle konnte ich gerade so verhindern.
Doch nun erstmal zu meinen verwendeten Materialien.

Die Fliesen im Badezimmer

Badezimmer in schön Badezimmer Fliesen Traumbadezimmer selbermachen
Die Badezimmer Fliesen sind leicht uneben und glänzend, die Kanten sind ebenfalls abgeschrägt und nicht gerade. Die Unperfektheit des Materials nimmt somit etwas von dem klinischen Eindruck den ein ganzer Raum in Fliesenoptik hervorgerufen hätte.
Zusätzlich entschied ich mich für Flusssteine für den Duschboden, um dem Raum noch mehr Natürlichkeit zu verleihen. Zwischen den weißen Steinen (die es in jedem Baumarkt zu kaufen gibt), setzte ich verschiedenfarbige Steine von meinen zurückliegenden Urlauben. Ich habe Muscheln und Steine zum Abwinken hier, da ich die immer LKW-weise nach Deutschland karre, wenn ich am Meer war um möglichst viel von den Eindrücken in Händen halten zu können.

Hersteller und Bezug der Fliesen

Die Fliesen an den Wänden sind Feinsteinzeug (wie man im Fachjargon dazu sagt) und stammen aus Italien. Die Manufaktur heißt Marca Corona und ich war verliebt ab dem ersten Moment als ich die schönen Kunstwerke sah…als ich dann allerdings noch auf die blauen stieß und die Boden-Bruchfliesen im Fliesenmarkt sah, war es völlig um mich geschehen.

Badezimmerfliesen Fliesen Bad Traumbad selbermachen Badezimmer in schön
Die Bruchsteinfliesen für den Boden sind mal richtig teuer gewesen und stammen ebenfalls aus einer Werkstatt in Italien. Da der Fliesenmarkt nur noch sehr wenige davon seit 4 Jahren in irgendeiner Ecke liegen hatte, war ich überglücklich, dass er mir die fast geschenkt überlassen hat. Neupreis wäre deutlich über meinen Preisvorstellungen gewesen. Es war also ein echtes Schnäppchen; im Gegensatz zu den blauen Dekorfliesen, die ebenfalls von Marca Corona sind (Modell: Jolie) aber deutlich höher im Preis lagen.

Farbkombi und Materialmix

Die Kombi aus den Steinfliesen und den blauen Feinsteinzeug habe ich verwendet um den Raum ein bißchen aufzulockern und natürlich als Eyecatcher…doch es war mir irgendwie noch zu wenig blau und vor allen Dingen zu wenig Farbe.
Es musste also noch ein passendes Waschbecken her um NOCH mehr Natürlichkeit in den knapp 5qm großen OP zu bringen. Außerdem ließ ich die nicht poröse Wand links im Zimmer nun doch offen und nach dem Verputzen strich ich mit einer speziellen Lösung darüber um Schimmel vorzubeugen.

Das Waschbecken in meinem Traumbadezimmer

…ist aus Bunzlauer Keramik und ich habe es damals per Post in Polen bestellt. Hier ist der Link und ich hoffe sehr, dass ich den ein oder anderen von Euch damit viel Sucherei erspare. Bis ich den Shop damals im Internet entdeckt hatte, verging mindestens ein Monat.

Weitere Elemente

Ich liebe Natürlichkeit und so liegt es nahe das ich das natürlichste aller Materialien ebenfalls in meinem Badezimmer willkommen heißen wollte – Holz. Es kamen also zwei kleine Utensilien-Regale dazu und ich erahnte damals schon den nahenden Kupfertrend und ließ die Rohre im Bad offen und kupferfarben verlegen. Mein Lieblingsdetail ist aber der Duschablauf, der ebenfalls noch ein bißchen Individualität einbringt – der Abfluss ist nämlich traumhaft schön und ebenfalls kupferfaben.

So, nun habe ich Euch glaube ich alles erzählt, was es (oberflächlich betrachtet) zum Badezimmer bei uns im Hundebloghaus zu sagen gibt. Schaut Euch nochmal das Vorherbild an, denn so sieht es jetzt aus. Nicht wieder zu erkennen, oder?

Unser hundefreundliches Badezimmer

Badezimmertrend Badezimmer in schön schöne Badezimmerfliesen
Die Duschecke ist leicht zu begehen, damit die Hundejungs nach einem vergammelten Fisch-Fund auch großzügig mit Tomatenshampoo (mein voller Ernst, Ketchup und Tomatensaft hilft nicht nur gegen Fischgeruch) eingeseift werden können.

Hundefreundliches Badezimmer Badezimmer Fliesen Badezimmerfliesen

Die freien Wände habe ich in einem grau-blau-Ton gestrichen und noch mit weiteren Kupferelementen versehen…

Badezimmer schöne Fliesen Badezimmerfliesen Kupfertrend Trendbad

Der Bereich in der Dusche ist zum Wenden ausreichend

Dusche Badezimmer Fliesen Trendbad Traumbadezimmer

Die Farbe des Waschbeckens passt herrlich zu dem Blau der Fliesen und ich liebe es heute noch wie am ersten Tag.

Vintage Badezimmer Badezimmerfliesen Einrichtungstrend fürs Bad

Ideen zur Renovierung

Mit diesen Impressionen verabschiede ich mich aus meinem Lieblingsraum im Hundebloghaus und erzähle Euch schnell noch von einer Nachricht, die ich gestern bekommen habe.
Zwei Räume aus unserem Haus wurden letzte Woche in einem Einrichtungsbuch veröffentlicht und ich kann es kaum erwarten es in Händen zu halten (ich berichte, sobald es soweit ist). . . und bis dahin hoffe ich, dass ich Euch einige Ideen und Links für EUER Bad liefern konnte oder von denen ihr denkt, dass sie jemand anderes gebrauchen könnte, der gerade im Renovierungsfieber ist.
Dann teilt den Beitrag sehr gerne, ich würde mich dolle freuen.

Auf ganz bald
Danni & die Setterjungs

13 Comments

  1. Ach, ist das schön geworden! Ich habe hier auch so eine Kammer des Schreckens als Badezimmer. Das sah schon grausig aus, als wir eingezogen sind und sieht es leider bis heute noch. Ich arbeite noch dran meinen Mann dazu zu motivieren, dass wir dem Badezimmer Mal eine Rundum-Erneuerung verpassen. Deines würde mir gefallen, nur eine Badewanne wäre bei uns ein Muss.

    1. Hey Du!
      Juhuu, das freut mich jetzt aber, dass dir das auch gefallen könnte! Vielleicht ist ja auch ein Link dabei den du gut zu Überredungszwecken nutzen kannst. Badewanne wäre bei uns nur zum Saubermachen da ;-)))!
      Ganz liebe Grüße
      Danni

  2. Hallo Daniela,
    das sieht wundervoll aus. Ich liebe selbstdesignte Räume und es ist wunderschön mal wieder über ein Bad zu stolpern das keine länglichen grauen Fliesen hat. 🙂
    Toll geworden.
    Herzliche Grüße
    Stephie

    1. Hello Stephie,
      lieben Dank für deine warmen Worte, ich liebe das Bad auch dafür, dass es keine grauen Fliesen hat :-)! Gibt schon grausige Kombis. Freu mich über dein Lob!
      GLG Danni

    1. HalliHallo Dani,
      hach ist das schön sowas zu hören. Es steckt tatsächlich sehr viel Detailliebe und Herzblut in dem Projekt Traumbad und ich freu mich, dass es dir so gut gefällt und über dein Lob!
      GLG Danni

  3. Wow Danni! Das ist der Hammer! Mein Bob-der-Baumeister-Herz schlägt gerade auf Hochtouren. Das ist der Traum! Sich einfach etwas so Wunderschönes selbst bauen/ gestalten zu können. Unfassbar, wie viel Arbeit Ihr da reingesteckt habt und herzlichen Glückwunsch zur Publikation. Das sind großartige Nachrichten. Sag auf jeden Fall Bescheid, wenn das Buch verfügbar ist 🙂 … darf ich Dein Bad für einen der Freitagsposts pinnen? 😀
    Ganz liebe Grüße
    Yvonne

    1. Juhuu Duuu!
      Klaro darfst du das Freitags verwenden, freu mich immer über eine Erwähnung in deinen heiligen Hallen :-)!
      Aber noch mehr freu ich mich, dass es dir echt so gut gefällt!
      …und ja, mega mit dem Buch, oder?! Bin schon ganz hibbelig und falle jeden Tag völlig panisch über den Postboten her *zwinker* ob er es wohl heute endlich mit an Bord hat.
      GLG Danni

  4. Wow, deine “Kammer des Schreckens” ist ja kaum wiederzuerkennen! Super schön 🙂 Mein Bad ist auch noch original 1966 und die Kacheln schön “vintage” wie deine alten haha (nur in rosa). Mal sehen, was ich daraus machen kann.

    Viele Grüße
    Charlotte

    1. Hallo Charlotte!
      Lieben Dank für deine herzlichen Worte, ich freu mich dolle darüber!
      Ich kenne ein Bad, das hat ebenfalls diese rosafarbenen Fliesen…inklusive rosa-schwarz-weiß Mosaikboden :-)). Hammer! Ich wünsch dir viel Muse beim aufpimpen!
      Ganz liebe Grüße
      Danni

Leave a Response