Rezepte

Eis für Hunde – “Heat”verdächtig?

Daniela1 comment2050 views

Eis für Hunde – hat das einen Effekt bei unseren Hunden ? Ja, aber nicht unbedingt einen positiven…
Habe ich schon mal erwähnt, dass ich den Herbst vergöttere, den Winter liebe und den Frühling für seine Vielfalt bewundere…?!
Für den Sommer jedoch hatte ich noch NIE viel übrig – ernsthaft jetzt.
…und ich sage Euch auch wieso. Man ist ihm mit Haut und Haar ausgeliefert – vor allem kranke Hunde die nicht mit voller Wonne in den Hundepool springen oder das Duschbad genießen!

Hitzefilm

Während man sich mit Gummistiefeln, Winterstiefeln und noch mehr Gummistiefeln nebst Kleidungsstücken gegen die anderen drei Jahreszeiten wappnen kann, steht man mit Flip-Flops und Bikini als Waffe ziemlich betröppelt da im Sommer. Die Kombi läßt sich zudem schwerlich rund um die Uhr tragen.
Irgendwann kommt der Punkt mit Dauerkopfschmerzen, Stoßgebeten gen Himmel und dem Wunsch sich ebenso flach auf die Fliesen zu legen wie die Hundejungs. Watson verkraftet die Hitze ganz gut, habe ich den Eindruck, die 25 ° Grad genießt er auch schon mal draußen im Garten wenn ich dabei bin – aber Flynn…hat Streß! Vor allem wenn es draußen Richtung 30°+ geht.

Kühlung im Sommer

Da Flynn unter anderem ein gesundheitliches Defizit an der Leber hat, ist Streß für ihn pures Gift und sollte von meiner Seite unbedingt verhindert werden. An ganz heißen Tagen muss ich sogar noch zusätzliche Maßnahmen treffen um ihn zu stabilisieren. Wie ich ja bereits in diesem Beitrag berichtete, habe ich mir schon vor der Renovierung des Hauses Gedanken über die Bodenbeläge für meine Hunde gemacht und diese sinnvoll gewählt und meine Hundefriseurin verlinkt die was zur Sommerfrisur sagt.

Eis für Hunde – sinnvoll?

Ich wollte mir, vorzugsweise für Flynn und alle anderen streßgeplagten Hunde im Sommer, etwas einfallen lassen, dass ein bißchen von der Hitze ablenkt.
Denn echtes Eis für Hunde ist gar nicht so sinnvoll wie man immer denkt. Der Körper muss Energie produzieren um das Eis von 0° Grad auf 38° Grad aufzuheizen. Zudem ist die “Gefahr” bei Hundeeis recht hoch, dass der Hund das komplette Eis hinunterschluckt. Hunden mit empfindlichem Magen tut man damit keinen Gefallen, denn die Magenschleimhaut wird dadurch unnötig belastet.

Das Gute an unserem Eis für Hunde ist zum einen, dass es nur in den Kühlschrank kommt und man keine Sauerei in der Wohnung veranstaltet.
Der Hauptaspekt ist jedoch (wie das bei gefrorenen Kongs auch der Fall ist), die Beschäftigung, das Lecken, lenkt ein klein wenig von dem Aspekt ab, dass das Thermometer gerade übertrieben impulsiv ist.

Zutatenliste

Wir brauchen: Markknochen, 2-3 Gelatineplatten, Johannisbeeren und zwei Leckerli als Überraschung

Eis für Hunde Hundeeis Hundeernährung

Ich weiß zwar, dass einige Hunde nicht so für Obst zu haben sind, aber da an dem Markknochen äußerlich noch Fleisch hängt, bekommt ihr hoffentlich auch die schnäubischen Verweigerer zum Lecken an der gesunden Füllung.
Johannisbeeren weisen einen hohen Gehalt an Vitamin C auf. Sie bieten viel Karotin und andere Stoffe die einen positiven Einfluss auf den Hundeorganismus haben. Zusätzlich wirken sie beruhigend und stärken die Muskeln, sowie das Herz.¹

Zubereitung

1. Am einfachsten bekommt ihr das Mark aus dem Knochen, wenn ihr das Innere erhitzt und mit einem kleinen Messer herauspuhlt. Da ein Markknochen aus Rindfleisch ist, könnt ihr ihn auch mit der rohen Markfüllung eurem Hund zum Knabbern anbieten. Die Kombi: Teppich, Fliegen und heiße Temperaturen verursacht schon bei dem bloßen Gedanken Kribbeln am ganzen Körper. Deswegen wird der Knochen bei uns kurz abgekocht um das Mark zu entfernen.

magenschonendes Hundeeis Hundeernährung Hundemagazin
2. Die Johannisbeeren kocht ihr ebenfalls ab. Gebt dazu die Menge Eurer Wahl in einen Topf und füllt ihn mit ca. 150ml Wasser auf. Wenn das ganze zu kochen beginnt, gebt ihr noch 2-3 Platten Gelatine hinzu (gut für die Knochen), die ihr zuvor 5 Minuten in kaltem Wasser eingelegt habt.

magenschonendes Hundeeis selbermachen Ernährung für kranke Hunde

3. Die Kerne können vom Hund nicht verdaut werden, passiert diese also vor der Verwendung durch ein Sieb. Die Flüssigkeit die wir erhalten ist nun bereit in den Markknochen gegossen zu werden.
4. Sucht euch eine Seite vom Knochen die möglichst eben ist und stellt ihn in ein Gefäß. Nun gießt ihr den Johannisbeersud ein und stellt das ganze in den Kühlschrank bis die Füllung fest geworden ist…und das Überraschungsleckerli nicht vergessen !

Hundeernährung Hundeeis selbermachen Eis für Hunde

Die gemeine Obstallergie

Beide Hundejungs lieben Obst über alles…
Johannisbeeren sind sehr säuerlich und werden deswegen nicht von jedem Hund angenommen. Falls ihr einen solchen habt, gebt im Rezept noch ein bißchen Wasser von Dosen-Thunfisch dazu oder ihr nehmt pürierte Birnen oder ein anderes Obst, von dem ihr wisst, dass Euer Hund es gerne isst.

Hundebloghaus Hundeeis

Geschleckert wurde das Leckerli dann drinnen…ganz im Sinne des Erfinders.

Meine Jungs würden nie auf die Idee kommen, Markknochen zu zerbeißen oder hinunterzuschlucken. Falls ihr Euch da bei eurem Hund unsicher seid, unbedingt dabei sitzen bleiben und genau darauf achten wie Euer Hund mit dem Knochen umgeht.
Dabei zu zuschauen wie der Hund das gesunde Innere schleckt und gleichzeitig noch seine Zähne reinigt hat Spaß gemacht…und es war so schön kühl dort auf den Fliesen . DAS war wirklich hitverdächtig.

Das Lieblingseis

Nummer 1 hält sich nun schon jahrelang hartnäckig an der Spitze bei mir – Vienetta Vanille.
Da muss man auch erst ein bißchen dranrumbasteln, bis man an die leckeren Schokoplatten kommt…und die Herausforderung mit IHREM “Eis für Hunde” haben die Hundejungs auch ganz prima genossen.

Hundeeis im Markknochen Eis für Hunde Leckerli Hundebloghaus
Welches Eis ist denn Euer Lieblingseis? Oder mögt ihr etwa kein Eis ?

Auf bald
Danni & die Setterjungs

Falls ihr einen Hund kennt, der im Sommer auch ein bißchen Abwechslung nötig hätte aufgrund der heißen Temperaturen, dann teilt den Beitrag gerne.

¹Dr. Reinerth Susanne, Natural dog food, S. 125

1 Comment

Leave a Response