Dies & Das

Hundephotografie – Ein Schüttelphoto, bitte!

Daniela6 comments1109 views
Photografie einer Schaafherde

Kennt ihr das auch? Ihr habt eure Kamera parat, wollt ein Photo machen und was dann dabei herauskommt ist farblos, verwackelt, zu dunkel, zu hell, unscharf oder irgenwie anders doof. Ich jedenfalls kenne das zur Genüge!!

Deine Kamera macht aber tolle Photos!

Pfff! Von wegen! Denn entgegen der landläufigen Meinung, dass die Kamera der Künstler in dieser Schönmalerei sei, ist es tatsächlich in erster Linie dem Photographen zu verdanken, welches Photo entsteht. Natürlich gibt es je nach Photowunsch spezielles Equipment um einen gewissen Effekt zu erreichen, schnelle Bewegungen einzufangen, etc. und p p. Aber zu wissen welches Rädchen sozusagen gedreht werden muss um ein tolles Bild zu bekommen, das kann nun mal NUR der Photograph selbst.

…und wie ihr als Laie (ich bin es ja auch, die Rädchen an meiner Kamera kenne ich noch lange nicht alle) ein Photo bekommt, das ihr Euch gewünscht habt, das zeige ich Euch heute.

Schüttelphoto mit eurem Hund

Vor einigen Wochen hatte ich mir in den Kopf gesetzt, Flynn beim Schütteln zu photographieren, nachdem er aus dem Wasser getapert kommt.

Soweit so gut, Kameraeinstellungen vorgenommen, klick, klick, Serienmodus eingestellt (mehrere Bilder werden von der Kamera hintereinander geschossen) und das beste was ich hinbekommen hatte, war dieses Schüttelphoto:

Hund der sich schüttelt

Steine zu hell, Gesicht unscharf, Tropfen verwischt, kein tolles Bild eben.

Nun hätte ich mein Kamerahandbuch zu raten ziehen können, aber ich bin da wie ich bin. Gebrauchsanweisungen bei Technikkram sind mir zuwider. Es traf sich also ganz gut, dass ich für solch schwierige Fälle, eine liebe Blogkollegin habe, die sich u.a. auf (Hunde-)Photografie spezialisiert hat.

Andrea hat eine Dauerserie laufen, bei der ihr jeder der eine Frage zur Photografie bzw. seiner Kamera hat, ein Bild schicken kann und sie dann Tipps dazu gibt.

Was muss ich machen für ein besseres Bild?

Eventuell müssen die Lichtverhältnisse besser sein, der Blitz ist auszuschalten, die Position muss geändert werden…pipapo, sie weiß einfach alles und das auch noch zu jeder Kamera und zu jedem Bild der Leser bzw. “Bittsteller” 🙂 !

Bemerkens- und beneidenswert. Bitte traut es Euch auch! Es ist anonym und mein Gott, man outet sich im schlimmsten Fall als menschlich wenn man sein Unvermögen präsentiert. Dafür habt ihr aber dann ein wahnsinns Bild und einen erweiterten Erfahrungsschatz.

Das Einzige was ihr machen müsst, ist ihr eine E-Mail zu schreiben mit den benötigten Bild-Daten.

Schaut mal bei Andrea von Newspinscher Hundeblog vorbei…die Blogreihe heißt “Aufnahmestatus Wunschkonzert” (ja, ihre Witzigkeit kennt, wie ihre Weisheit auch keine Grenzen) und es haben sich schon ein paar “Normalos”, eben wie Ich und Du, getraut teilzunehmen. Man muss sie dazu nicht näher kennen, es ist eben ein Blog wie meiner…

In ihrer Seitenleiste findet ihr einen Link mit “Danni & die Setterjungs”. Dort erklärt Andrea was ihr an eurer Kamera einstellen müsst…

Vielleicht wolltet ihr ja auch schon immer mal ein bestimmtes Ergebnis für den Hintergrund bei einer Blumenaufnahme erzielen oder Wasserbewegungen einfrieren und wisst einfach nicht was ihr dazu mit eurer Kamera machen müsst!? Andrea weiß es – da bin ich mir sicher…und freuen tut Sie sich auch noch wenn Sie Post bekommt!

Aufgrund ihrer Tips werde ich jeden Tag sicherer im Umgang mit den schnellen Bewegungsphotos und hoffe, dass ich ihr spätestens bis nächste Woche ein perfektes Vorher-Nachher-Bild für ihre tolle Blogreihe geschossen habe.

Flynn schüttelt sich so gern und toll…es wäre schade drum gewesen, wenn ich das nicht mit einem Schüttelphoto hätte einfangen können.

Schüttelphoto – ohne dich wäre es unmöglich gewesen, Andrea…ich danke dir von Herzen!!!

Unsere beste “Shake it-Baby” Reihe seit ihrer Unterstützung ist diese, aber ich freue mich schon auf mehr (und NOCH bessere Gesichtsgrimassen von Flynn und Watson natürlich 😉 ).

Schüttelphoto mit einem Hund

Schüttelphoto Hund

Schüttelphoto eines Hundes

Schüttelphoto Hunde

Schüttelphoto Hund

Wie ihr seht…es gibt noch viel zu tun für ein perfektes Schüttelphoto. Es ist so ulkig die Sequenzen mit der Gesichtsgrätsche anzusehen, oder?! Beim nächsten Mal wähle ich einen dunkleren Hintergrund, damit die Wassertropfen besser sichtbar sind und versuche Flynn eher seitlich vor die Linse zu bekommen.

Jetzt muss eigentlich nur noch die Sonne rauskommen!

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Photografieren…

und beim Lesen von Andreas lustigen Zeilen.

Wir genießen es immer sehr. Genau wie diesen Abend jetzt.

Danni & die Setterjungs

PS:

direkt eine E-Mail schreiben geht auch (ich weiß wie das ist mit dem Aufschieben 😉 )

newspinscher@gmail.com

6 Comments

  1. Du lieber Gott, na hoffentlich hält das mein Email-Postfach aus… chrzchrz

    Und die Bilderserie ist wirklich schon nah dran, an DEM perfekten Schüttelphoto! Noch ein zwei Umdrehungen mehr bei der Verschlusszeit, dann müsste es passen, denk ich…

    Und immer schön dran denken: Programmwahl T wie Tropfen (Wassertropfen)… :-)))))

    LG und bis hoffentlich ganz bald wieder

    Andrea mit Linda

    1. Die Profiknipse höchstpersönlich!! Yeah! 🙂
      Ich hoffe tatsächlich, dass sich der ein oder andere traut dir zu schreiben, sei die Frage auch noch so banal…(unterschwellig motivier 😉 )! Ich bin super happy mit den bisherigen Fortschritten und sag noch mal herzlich: DANKESCHÖN! Grüß mir Linda
      Danni

  2. Also hätte ich eine Kamera – so würde ich ganz bestimmt schreiben – ein cooler Beitrag über ein noch viel cooleres Angebot! Super Idee und ich hoffe du kannst dich vor Post bald nicht mehr retten 🙂

    Die Schüttelfotos sehen schon super aus – Gesichtsausdruck ist genial!

    Liebste Grüße
    Lizzy mit Emmely und Hazel

    1. Huhu ihr Drei! Euch promäßige Smart-Phone-Besitzer beneide ich ja schon ein bißchen ;-)!! Danke für deine lieben Worte, Lizzy und grüß mir die zwei verrückten Mädels.
      GLG Danni & die Setterjungs

  3. Wir haben uns getraut. Vor einigen Wochen habe ich Andrea ein Bild geschickt mit der Bitte mir zu helfen. Und die Hilfe ist sofort gekommen. Ich wollte schon immer mal Charlys Augen zum Leuchten bringen. Mit Andreas Tipps bin ich seitdem auf einem guten Weg.

    Deine Schüttelfotos sind wirlich ganz bezaubernd. Nur dran bleiben …

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    1. Hallo Sonja!
      Solche “Hilfs- bzw. Rettungsaktionen” sind sooo toll, ich finde es immer total schade, wenn Angebote dieser Art nicht angenommen werden. Klasse, dass ihr also auch Mut zur Lücke bewiesen habt. Das Bild von Charly ist wirklich ein absoluter Hingucker geworden :-). Wirklich herzerweichend seine Äugelein…danke auch für deine lieben Worte.
      GLG Danni & die Setterjungs

Leave a Response

 Hundebloghaus

...home is where the dog is!

Newsletter

Sobald es hier was neues gibt, bekommst du Post von uns.

Trag dich ein!

... die Setterjungs & Ich würden uns freuen!

          Dankeschön!!