DIY

DIY Traumfänger für euren Hund

Daniela7117 views
bunter DIY Traumfänger

Die Hunde und ihr Schlafbedürfnis.

Wisst ihr eigentlich wie viele Stunden euer Hund schläft? Ich hätte es aus dem Stegreif nicht sagen können. Klar, man hat ein Gefühl von “meiner ist eher eine Schnarchnase” oder “der stromert den ganzen Tag um mich herum”, aber wieviel Stunden das eigentlich sind hat mich persönlich erstaunt.

Schläft eure Fellnase ausreichend?

Für meine habe ich eine durchschnittliche tägliche Dös-, Schlaf- und Nickerchenzeit von knapp 17 Stunden ermittelt…und das ist auch gut so. Die Jungs sind durch unseren Tagesablauf an feste Ruhephasen gewöhnt. Hunde brauchen unglaublich viel Ruhe und die Studien belegen, dass Hunde die über nicht ausreichend Schlaf verfügen, Verhaltensauffälligkeiten entwickeln. Viele Hunderassen die schon genetisch bedingt ein hohes Aktivitätslevel mitbringen, sollten daher an feste Rituale herangeführt werden, die es ihnen erleichtern die nötige Ruhe zu finden.

Aussagekräftige Statistiken mit Tiefgang dazu gibt es wenige. In den USA ist Stanley Coren die absolute Koryphäe auf diesem Gebiet und seine Erkenntnisse dazu sind einzigartig. In der US-amerikanischen Ausgabe der Psychologie heute spricht er über seine (englischsprachigen) Forschungsergebnisse. Auch mit DER WELT führte er 2013 ein Interview.

Von was träumen Hunde?

Hunde träumen, laut dem emeritierten Professor Coren von der Universität von British Columbia in Vancouver, von den alltäglichen Erlebnissen. Sie träumen wohl tatsächlich auch rasseabhängig. Ein Jagdhund suche nach Wild, ein Schutzhund träume vom Bewachen. Nicht alle Hunde träumen gleich laut ihm.

Kleine Hunde träumen häufiger als große, dafür dauern die Träume der großen Hunde länger…

Ich fand das Thema unglaublich spannend.

Zumal einen ja fast nichts so sehr in Verzückung geraten lässt, wie ein schlafender Hund.

Irischer Setter beim Schlafen

Ich werde die Jungs demnächst wohl öfter beim Wegschlumpeln beobachten. Laut Coren fangen mittelgroße Hunde nach ca. 20 min. an zu träumen. Der Atem werde flacher und unregelmäßiger, die Muskeln zucken, und wer genau hinschaue, erkennt, wie sich die Augen hinter den Lidern bewegen, die REM-Phase beginnt. Ich habe zwar schon die rennenden Pfoten im Schlaf beobachtet, aber doch nie so recht gewusst, ob ich mit meiner “menschlichen Denkweise” richtig liege. Dank Mr. Coren weiß ich ja jetzt, was die zwei (Schürzen-)Jäger so erleben im Schlaf.

Träumt süß!!

Damit hier keine Wildschweine bei der Fasanenjagd vorbei rennen und auch keine unliebsamen Rivalen in Bezug auf die interessante Nachbarhündin vertrieben werden müssen, hab´ich mich heute mal wieder an den Basteltisch für die zwei Setterjungs gesetzt und mir zwei DIY Traumfänger überlegt die ganz leicht nachzubasteln sind.

Wir machen den Schlaf für euren Hund damit NOCH erholsamer… 😉

DIY Traumfänger

Und das müsst ihr einkaufen:

Stickrahmen, Bänder, Kordeln/Wolle, Federn, Deckchen und optional Perlen

Bänder und Federn für den DIY Traumfänger

Die Deckchen könnt ihr entweder bei Eurer Oma, auf dem Flohmarkt oder auf ebay ergattern…alles andere bietet z.B. DEPOT. Dort bin ich fündig geworden mit allem.

Diesmal gibt es zwei Varianten, da ich weiß, dass nicht jeder die Zeit im Alltag findet oder auch weil es komplizierter aussieht als es ist 😉 ehrlich!!

Ausgangslage für beide ist identisch. Stickrahmen.

Stickrahmen mit Stickdeckchen

Variante 1

DIY Traumfänger (Bastelzeit 15 min.)

Easy peasy, ganz im Ernst!

Schritt 1: Den Stickrahmen öffnen und mit einem feinen Garn (und Nadel, je nach Dekor) das Deckchen daran festknoten. Danach den Rahmen wieder aufsetzen und zudrehen.

Stickrahmen mit Deckchen verknüpft

Schritt 2: ist auch schon der finale Arbeitsschritt. Bindet die Bänder und die Federn fest. Meine Federn sind hier aus Papier, die sich wahlweise auch mit Klebestreifen befestigen lassen.

bunter selbstgemachter Traumfänger

Das war´s schon…fertig ist Traumfänger Nr. 1…

Variante 2

DIY Traumfänger (Bastelzeit ca. 45 min.)

Nicht ganz so easy peasy, aber ich finde er macht ordentlich was her!

Schritt 1: sucht euch einen dekorativen Ast im Wald. Meiner ist aus Kiefernholz. Die Vergabelungsstruktur ist bei der Kiefer sehr speziell und das Holz hat einen rötlichen Stich. Vielleicht gefällt Euch das ja auch. Ihr findet schon was auf den Gassigängen, ich bin mir sicher 🙂 Bindet den Ast mit einer Kordel am Stickrahmen fest. Er sollte auf ca. der Hälfte bzw. auf 1/3 Höhe angebracht sein, damit das Deckchen noch gut zur Geltung kommt.

DIY Dreamcatcher for dogs

Schritt 2: nun wird wie bei Variante 1 das Deckchen mit Nadel und Garn am Stickrahmen befestigt

Schritt 3: der Stickrahmen wird mit Wolle oder Bändern eurer Wahl umwickelt.

Bänder an DIY Traumfänger

Schritt 4: Im unteren Bereich werden wie in Variante 1 Bänder und Federn angebracht die mit umwickelt oder ausgespart werden. Wie es Euch besser gefällt.

Das war´s schon! Fertig ist Variante Nr. 2

DIY Traumfänger

Süße Träume!

Tja, da hängt der DIY Traumfänger nun und wartet drauf, dass das Hundetipi fertig gebaut wird 😉

 

Ich hoffe ihr seid das nächste Mal auf jeden Fall wieder mit dabei wenn es heißt ´Do it yourself`.

teepee 1 - Kopie

Da Hunde ja bekanntlich gerne in höhlenartigen Rückzugsmöglichkeiten schlafen, ist das Tipi eine klasse Idee für (klein) Watson.

Flynn schläft im Sommer ausschließlich auf den kalten Fliesen.

Na, wären die Traumfänger was für Euch? Wie lang sind Eure Hunde aktiv? Ist es nötig sie auf ihr Ruhebedürfnis hinzuweisen, oder fallen sie von alleine in den Schlaf?

Ich wünsch Euch jedenfalls viele erholsame Ruhephasen, egal ob im Schlaf oder beim Basteln.

Danni & die Setterjungs

Vielleicht kennt ihr ja Jemandem dem diese Bastelidee gefällt? Ich würd mich übers Teilen freuen…

 

 

4 Comments

  1. Oh wie schön! De Traumfänger sind traumhaft schön! Und meine beiden schlafen sicher auch so viele Stunden, außer wir haben mal einen ganz aufregenden Tag, wo wir alle kaum zur Ruhe kommen.
    (So wie letztes Wochenende. 😉
    Ich drücke Euch ganz fest!

    Lieben Gruß
    Katja & die Zwerge

    1. Danke Katja! Hach, die süßen Schlumpelnasen. Es ist herrlich ihnen zuzusehen wenn sie so zufrieden schlafen. Aber bei deeeen tollen gemütlichen Körbchen;-). Drücker zurück und auf hoffentlich bald, Du. Grüß mir die Damen
      Danni & die Setterjungs

  2. Richtige Rituale und Ruhezeiten haben wir bei uns nicht, weil Gassizeiten und -längen oft variieren. Dennoch hat Linda ausreichend Schlaf und nimmt sich den auch, wenn sie ihn braucht.

    Peinlicherweise weist sie eher mich darauf hin, dass es nun auch mal an der Zeit wäre, schlafen zu gehen als umgekehrt… hust

    Und ganz grob überschlagen komme ich pro Tag auch so auf 16/17 Stunden Ruhe- und Schlafzeiten.

    LG Andrea

    1. Hallo ihr Zwei,
      toll, dass das Lindanchen auch so viel schläft UND öfter mal mit dem Zeigefinger parat steht um die Fr. Doktor zurecht zu weisen. So muss es sein;-)!
      GLG Danni

Comments are closed.