Gefunden

Spruchbild mit Hund für facebook selber machen

Daniela4550 views
Spruchbild mit einem Irischen Setter und einem Gänseblümchen

Heute nehme ich mich einem Thema an, das ich persönlich nicht zwangsläufig für den in der Überschrift beschriebenen Trend benutze, sondern einfach um das Hundebloghaus zu verschönern. Aber wenn ich schon mal dabei bin Euch zu zeigen wir ihr aus euren liebsten Photos ein schönes Spruchbild für die Wand macht, könnt ihr auch gleich noch facebook, Instagram, WhatsApp und was es sonst noch alles gibt, individualisieren. Heute machen wir nämlich ein:

Spruchbild von eurem Hund

Spruchbild mit Hund

Schon länger gibt es diesen Trend, der u.a. dazu genutzt wird Statussprüche und WhatsApp Sprüche zu hinterlegen. Man kann damit auch herrliche (Post-)Karten drucken. Ich finde es ist eine schöne Sache, weswegen ich euch zwei Wege aufzeigen möchte wie ihr das selbst machen könnt. Wie wirkt das Bild stimmig? Ich zeige Euch auf was ihr unbedingt achten solltet.

Die erste (einfachere aber nicht wirklich bessere Möglichkeit) um die Bilder überhaupt mit Text zu versehen, führt über Paint das wahrscheinlich auf jedem Rechner installiert ist. Falls ihr euch mit Technikkram nicht auskennt, hier gibt es ein Tutorial für das Einfügen von Text mit dem Programm.

Bei uns im Hundebloghaus gibt es kein Bildbearbeitungsprogramm, das mit “Geld ausgeben” zu tun hat. Zwar hätte ich auch liebend gerne Photoshop um meine Bilder zu verbessern, aber da das mit doch erheblichen Kosten verbunden ist (selbst Photoshop Lightroom kostet monatlich knapp 15 Euro), versuche ich einfach bessere Photos zu schießen. Es gibt heutzutage ja wirklich gute kostenlose Bildbearbeitungsprogramme, wie z.B. GIMP, das ich uneingeschränkt empfehlen kann und das in den beiden beschriebenen Kriterien (kostenlos und top) auf dem Technikportal CHIP auf Platz 1 rankt. Ladet Euch das Programm mit dem Link runter, wenn ihr es nicht ohnehin schon installiert habt. Wie ihr die netten Sprüche (tippelt bei Google oder der Suchmaschine eurer Wahl “Sinnsprüche” und eine Emotion die ihr wollt ein und wählt “Bilder”) in das Photo einfügt, damit es schön aussieht, erkläre ich Euch mit Hilfe der folgenden Bilder.

Zur Bedienung möchte ich euch erneut eine Seite mit Tutorials empfehlen, auf der die Anwendung von GIMP sehr gut und detailliert von Dominik erklärt wird. Videos wirken sicherlich klarer als ein ellenlanger Text meinerseits.

Letztes Jahr hatte ich einen GIMP-Vhs-Kurs besucht und ich war wirklich überrascht, was allein die optimal geänderte bzw. eingestellte Helligkeit für ein Bild in der Bearbeitung bewirken kann.

Spruchbild mit Hund

Spruchbild mit Hund der an etwas zerrtAlso selbst wenn ihr bisher nicht bearbeiten wolltet, glaubt mir, eure Bilder werden um einiges schöner und es lohnt sich wirklich ein wenig Zeit zu investieren. Das aber nur am Rande. Wenn ihr euch im (Hunde-)Photografieren noch ein bißchen was anlesen wollt, schaut mal beim Schnüffelinspektor vorbei. Victoria erklärt toll, wie man seinen Hund richtig ablichtet und wie man auch ein guter Herr seiner Kamera wird ;-).

Doch zuerst müsst ihr mal ein gutes Bild aus der überquellenden SD-Karte auswählen um überhaupt ein Spruchbild zu kreieren. Da kommen wir schon zur ersten kleineren Herausforderung. Es ist nämlich gar nicht so einfach, denn meist photographiert man den geliebten Hundekumpel mit einem gemischtfarbigen Hintergrund oder zu sehr mittig. Leider kommt beides für unsere Bildumsetzung nicht in Frage. Man sollte also gewisse Kriterien beachten, damit das Spruchbild später stimmig wirkt in der Gesamtkomposition.

1. Ausreichend Platz für den Sinnspruch und ein neutraler Hintergrund für das Spruchbild

Spruchbild mit Hund selber machen mit Bildbearbeitung am Beispiel eines Hundes

 

Spruchbild aus einem Bild mit Hund selbstgemacht

Vom Photo her, alles richtig gemacht. Watson schaut nach links. Dort ist mehr “Luft”, der Blick hat mehr Raum. Suboptimal ist der Platz für den Text. Der Kontrast für die Schrift ist auch schlecht, da der Hintergrund zu unterschiedlich in der Bandbreite der Farbunterschiede ist. Weder helle, noch dunkle Farben aus der Palette erzeugen hier eine klare Erkennbarkeit der Schrift. Außerdem brauchen wir für einen stimmigen Effekt, eine bessere Aufteilung des Bildes bzw. mehr Space für den Text. Für das obige Bild hätte ich mir zudem eine etwas größere Comicschrift gewünscht, die auch um einiges größer sein dürfte, als die aktuelle, eher handgeschriebene Schrift. Je nachdem um was sich Euer Sinnspruch dreht, gibt es Schriften welche die Emotion oder den Inhalt verstärken.

2. stimmige Schrift und den Abstand zum Motiv beachten auf dem Spruchbild

Das nächste Bild zeigt York, meinen verstorbenen Hund. (Setter altern deutlich und unglaublich individuell im Kopfbereich. Mit seinen 14 Jahren hatte er “nur” leicht gesprenkelte Seniorenhaare. Hach mein Guter…). Da ich mir das Bild gerne an die Wand hängen wollte, habe ich mir folgende Gedanken dazu gemacht: Welche “Message” löst es bei mir aus, was möchte ich mit der Schrift ausdrücken und mit das entscheidendste für das Bild: habe ich den Kern, das Wesen von ihm mit dem Photo einfangen können? Klar war, dass es ein schwarz-weiß Bild wird. Das Photo an sich hat viel Raum für den Text. Der Hintergrund ist zwar gemustert, aber einfarbig. Perfekte Voraussetzung also, aber was muss noch passen?

Irischer Setter mit Bilspruch für WhatsApp Bildspruch selbsgemacht mit Bildbearbeitung im Bild ein Irischer Setter mit Sinnspruch

Das erste Bild zeigt eine neutrale Schrift. Hier finde ich den Abstand der Zeilen zu York sehr gut. Vom Bildrand bis zur Schrift ist genausoviel Platz, wie vom Ende der Schrift zu Yorks Oberkopf. Allerdings ist die Schriftart viel zu nüchtern und läßt das Bild insgesamt eher langweilig erscheinen. Beim zweiten Bild fällt einem schon direkt der falsche Schriftabstand zu York auf. Die Schriftfarbe empfinde ich persönlich als passend. Etwas Farbe kommt bei schwarz-weiß Photos nicht schlecht, allerdings ist die Schrift etwas zu verspielt. Entschieden habe ich mich dann für diese Schrift und eine leicht getönte Schriftfarbe. Angemessen, schlicht, schön!

Spruchbild

Spruchbild mit einem Hund

Auch habe ich statt 4 Zeilen, 3 Zeilen verwendet und die Autorin des (im Ursprung etwas längeren Gedichts) genannt. Was bei der Auswahl des Bildes so stimmig wirkt, ist der Hintergrund in Kombination mit den Pflastersteinen. Starker Struktur- und Mustermix. Diesen Effekt habe ich mit Watson erneut versucht umzusetzen.

Spruchbild mit Hund der in einer Eingangstür liegt und in die Ferne blickt

Harmonisch für das Auge wirkt immer, wenn ihr eine bereits vorhandene Farbe im Bild in der Schrift aufgreift. Im Fall von Watsons “Wann kommst Du endlich nach Hause” Pic also schwarz. Falls das Bild von schwarz oder weiß dominiert wird, wirken bunte Farben sehr klar und aussagekräftig.

Spruchbild mit Hunden im Bild und einer Frau die mit ihnen der Sonne entgegenläuft

Das obige Bild greift zudem auf einen Wechsel des Formats zurück. Quadratische Bildformate wirken an sich schon sehr individuell und sind mal was anderes als die gängigen rechteckigen Bildformate. Ein weiterer Ratschlag für die Raumwirkung eines Bildes: Passend zu der Wandfarbe des Raumes in dem das Bild später hängen wird, sollte auch die Schriftfarbe gewählt werden, wenn Euch das Photo die Option bietet. Falls ihr also schon wisst, wo euer fertiges Werk später seinen Platz findet, greift die Farbwiederholung von Wand- und Schriftfarbe unbedingt auf. Das Auge wertet solche Komponenten stark, oftmals auch unbewußt.

Gimp als auch Paint haben eine riesige Bandbreite an Schriftarten. Obgleich ich Euch hier Tipps und Tricks für mehr Harmonie und Zusammenstellungsmöglichkeiten gebe, ist die Schriftart doch oft sehr subjektiv. Unendliche Möglichkeiten bieten sich, wenn ihr auch noch ergänzende Schriftarten aus kostenlosen Downloads aus dem Internet mit integriert. Gerade ist ja der absolute Trend Kalligraphieschriftarten zu verwenden.

Probiert aus, was Euch zusagt und ich hoffe ihr erfreut Euch genauso an den fertigen Spruchbildern mit euren Hundekumpels und Seelenverwandten wie ich…

Falls ja, freue ich mich über´s Teilen und wünsche Euch bis zum nächsten Mal viele innige Hundemomente.

Eure Danni & die Setterjungs

4 Comments

    1. Hallo liebe Anna, schön dass Du vorbeischaust. Dein Bild ist mega, hab´es auch gleich mal kommentieren müssen. Wäre DAS nicht schön, wenn man den ganzen Tag Photos schießen könnte?! Wünsch dir was und danke für den Besuch.
      GLG Danni

Comments are closed.