Dies & Das

Ein Kompliment für Dich am World-Compliment-Day

Daniela1291 views
Blümchen als Zeichen für ein Kompliment

Ich hab´mich so sehr auf diesen Tag heute gefreut, dass ich fast vergessen habe, dass der 1. April noch für was anderes steht;-). Aber ich meine es tatsächlich ernst mit den Inhalten dieses Beitrages…denn ein Kompliment wird einfach viel zu selten gemacht und laut ausgesprochen.

Kürzlich las ich auf einer meiner Lieblings-DIY-Seiten, bei Lisa ,einen Beitrag der mir aus der Seele gesprochen hat und der sowas von auf den heutigen Tag passt, dass ihr den unbedingt lesen solltet und am besten noch lebt! Mein erstes Kompliment geht somit an diesen kreativen und unverwechselbaren Blog samt ihrer Erfinderin, die so toll zeichnen kann, wie ich es mir in meinen wildesten “ich-will-auch”-Träumen nicht vorstellen kann.

Mein nächstes Kompliment geht an drei Instagram-Accounts (sorry, für alle nicht Instagrammer, aber vielleicht meldet ihr euch ja jetzt endlich mal an, tolles Portal!):

Ich LIEBE ja Essen! Dass ich noch nicht ausseinander gegangen bin wie ein Hefekloß liegt rein an meinen Genen und meiner Motivation auch noch mit ner fetten Erkältung schwimmen und joggen zu gehen. Aber wenn ich die Bilder von dem Blog von dieser Dame hier sehe, bin ich mehr als einmal am Abend in den Supermarkt getingelt, um mir die Zutaten zu besorgen. Wenn ihr ähnlich veranlagt seid, schaut unbedingt bei Sarah auf Instagram vorbei! Ihr Blog ist natürlich auch ganz reichhaltig;-).

Der zweite Insta-Tip befasst sich mit Hunden im weitesten Sinne, denn es geht eher um die bähm-mäßige Kreativität des Besitzers Christopher Cline mit seinem gleichnamigen Account und seinen Bildbearbeitungs-Fähigkeiten. Seine Bilder stecken voller Ideenreichtum, der mich jedesmal fast dazu verleitet Pipi in die Büx zu machen vor lauter lachen. Auch an ihn ein Riesenkompliment.

Hundeliebe. Mehr fällt mir bei ihm nicht ein. Die Photos strahlen eine solche Herzenswärme aus, dass ich den Typ sofort heiraten würde, der die Bilder von dem gewinnenden und knuffigen Pyrenäenberghund macht. Er postet nicht allzu oft, aber die Photos sind einmalig!

Mein letztes Kompliment für heute geht an EUCH!

Kompliment in Mehl geschrieben

Ich habe mich sooo, sooo sehr darüber gefreut, dass ihr mir auf Instagram “followt” wie es so heißt, dass ich ein extra Bildchen für euch gebastelt habe. Dass so viele Leute meinen Kram mögen, den ich hier verzapfe, hätte ich im Januar als ich begann, nicht für möglich gehalten. Aber es ist so. Sag nochmal einer übers Internet würde man keine “normalen” Menschen kennenlernen;-). DANKE also an Euch, dafür dass ihr auch so hundeverrückt seid und das nach außen tragt.

Dafür gibt´s ein Riesenkompliment! Komplimente bedürfen keiner Erwiderung, aber seht das Folgende einfach als Give-Away. Hier könnt ihr eure Kreativität und euer Leben mit Hund nochmal ganz neu entdecken. Die Seite hat mich von Anfang an überzeugt, obwohl ich noch nicht dazu gekommen bin ein Album zu erstellen.

Wann habt ihr das letzte Kompliment gemacht? Und an wen ging es?

Ich wünsche Euch einen tollen Tag mit viel Inspiration und Motivation auch mal wieder laut auszusprechen was ihr tolles über Jemand anderen denkt.

GLG Danni & die Setterjungs

2 Comments

  1. Hey 🙂

    Der Beitrag spricht mir gerade so aus dem Herzen – vor ein paar Tagen habe ich einer mehr oder weniger relativ fremden Person gesagt wie toll ich sie finde. Komischerweise ist so ein Kompliment aus tiefstem Herzen ja oft schwieriger gemacht als das Gegenteil. Vermutlich auch, weil man sich damit öffnet und verletzlich macht. Und in meinem Fall auch, weil die Person vom anderen Geschlecht war – da ist die Abgrenzung zum “Anflirten” ja immer schwierig und muss fast schon explizit erwähnt werden. Aber ich bin froh dass ichs gemacht habe, denn ich denke wie du, dass Positives viel zu selten erwähnt wird und ausserdem: It goes a long way. Da glaube ich fest dran. Man kann die Welt damit ein bisschen schöner machen 🙂

    1. Hey Emma!
      Ja, so isses! Kleine Ideen – große Wirkung. Gutes tun ist momentan mal etwas komplett sinnvolles das “in” ist. Dummerweise haben die den World-Compliment-Day auf den 1. April gelegt. MEIN Kompliment ans andere Geschlecht an dem Tag wurde somit etwas falsch verstanden *lach*…und ich bin da völlig d`accord, es rutscht einem eher mal was Negatives raus, statt etwas Positives über die Lippen zu bringen. Ich bemühe mich also mit, die Welt ein “bisschen schöner zu machen”…Chacka!! Let´s get it on!
      GLG Danni

Comments are closed.