Rezepte

Thunfisch Leckerli – der Lolli zum Abschied

Daniela1957 views

Thunfisch Leckerli…
Tja, Watson! Nun ist die Welpenzeit endgültig vorbei. Die Milchzähne sind alle verschwunden und es beginnt die Sturm und Drang-Phase oder anders gesagt: Die Pubertät.
Zum Abschied gibts nostalgischerweise die Dauerleckerlies der Milchzahnzeit. Kälberblasen.
Für die “zarten” Milchzähnchen waren Kälberblasen die ultimative Kaubeschäftigung. Gut verdaulich und 100% naturbelassen.
Um dem Wendepunkt Genüge zu leisten, habe ich mir für den kleinen Racker was ganz besonderes überlegt. Doch vorsicht – eure Küche wird wahrscheinlich von ähnlichen Sturzbächen aus Sabber geflutet werden, wie unsere. Denn wir backen…

Thunfisch Leckerli

Was muss also auf die Einkaufsliste? Hier die visuelle Variante des Einkaufszettels:

Zutaten für Thunfisch Leckerli

Aus den oben besorgten “Zutaten” stellen wir zwei verschiedene Komponenten her. Einen festen Teig und eine flüssige Masse. Stellt Euch einen Apfelstrudel vor, dann wisst ihr ungefähr auf was es hinausläuft.

Die Stöckchen müssen relativ feucht sein, damit sie im Ofen nicht zu brennen anfangen, bzw. sich die Rinde leicht ablösen lässt.

Hier vorab ein Bild, wie es nach der nun folgenden Rezeptbeschreibung aussehen soll. Ich empfehle für den flüssigen Part den Mixstab…

Herstellung des Teiges                                                                                     Thunfischmasse und Teig für die Thunfischlollis

150g Dinkelvollkornmehl

1 EL Stärke

50 ml Wasser

1 Prise Salz

Öl aus der Thunfischdose oder wahlweise

soviel Öl bis der Teig geschmeidig ist

Die aufgelisteten Zutaten verarbeitet ihr zu der Kugel und stellt anschließend die

Flüssigere Füllung der Lollis her. Dazu braucht ihr:

Den abgetropften Thunfisch, 1 Ei, 1 EL Speisestärke.

Alles mit dem Pürierstab verquirlen, Tisch oder Unterlage gut mit Mehl bestücken und weiter geht´s…

viereckig ausgerollter Vollkornteig

Ihr rollt den Teig nach Möglichkeit rechteckig aus. Darauf verteilt ihr die geschmeidige Thunfischmasse.

bestrichener Vollkornteig

Als nächstes rollt ihr das ganze strudelmäßig auf. Hier und da wird die Masse ein wenig rausquillen. Das könnte sozusagen der Quirl-ableck-Part beim Kuchen backen werden. Legt also ruhig mal eine kurze Pause ein und lasst das sabbernde etwas vor Euch aktiv teilhaben;-)Die Teig-Enden und den Übergang müsst ihr vor dem Schneiden mit Wasser verkleben….als nächstes wird´s spannend. Der Ofen wird auf ca. 160° C vorgeheizt.

Thunfisch Lollis – finaler Schritt

Thunfischrolle Leckerlie

Ihr benutzt am besten das schärfste Messer, das Euer Sortiment zu bieten hat und schneidet die Thunfischroulade in ca. 1 cm große Röllchen.

Nun kommen auch endlich die frisch gesammelten Stöckchen zum Einsatz. Entfernt die Rinde und teilt sie in ca. 4-5 cm große Stäbchen.

Die Minirouladen werden damit auf 1/3 Tiefe aufgespießt und dienen beim Ausbacken als späterer Platzhalter für die Kälberblasen.

Hundelolli mit Stöckchen aufgespießt

Wenn ihr es geschafft habt, je nach Messerschärfe, 10-15 Lollys aufs Backblech zu drapieren, dürft ihr für die nächsten 40 Minuten versuchen, das Chaos zu beseitigen das nun in eurer Küche herrscht.

Lasst den Ofen nach dem Ende der Backzeit geschlossen, damit die Thunfisch Lollis noch weiter aushärten können. Nehmt lediglich die Stöcke heraus und ersetzt sie nach ein paar Stunden durch die Kälberblasen.

Die Lollis die nächsten Tage im Kühlschrank frisch halten…und vor plötzlichen Attacken schützen.

Thunfisch Lollis

Guten Appetit den Fellnasen!

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Ausprobieren des Rezeptes, Watson fand die Thunfisch Lollis gaaanz phantastisch und hat trotz der Umbauprozesse im Hirn gefolgt wie ne Eins sobald ich das Glas auch nur angesehen habe;-).

Da ich immer noch kein Logo habe, gibt es im Bild ne kleine Scrabble-Bastelei…das kommt nämlich die Tage als nächstes auf die To-Do-Liste.

Das leckerste Thunfisch Leckerli ever

Thunfisch Leckerli vom Hundebloghaus

Nun bleibt mir zu hoffen, dass ich Euch eine lohnenswerte Beschäftigung für die zurückgekehrte Regenzeit bescheren konnte.

Bis ganz bald

Eure Danni