Rezepte

Leckerli light – wenn dein Hund abnehmen sollte

Daniela2 comments762 views

Das Leckerli light aus Kalbsleberwurst bei Übergewicht deines Hundes…

Es wird Frühling…und in den Social Media Kanälen, im Fernsehen und auch sonst überall kommt EIN Thema wieder wie wild aus dem Boden geschossen: Abnehmen, Diäten bzw. Übergewicht.

Mit meinen Settern kam ich physiologisch tatsächlich noch nie in die Bredouille wenn es darum ging, in die Ecke der Rubenskörper abzugleiten – ganz im Gegenteil.
Das Wachstum eines Setters kennt erstmal nur Beine bis zu einem dreiviertel Jahr, das Ansetzen an den Hüften, ist da meist nicht wirklich vorgesehen und die Optik erinnert häufig an eine Gazelle bzw. Giraffe.
Damals (Flynn war besonders hochbeinig) habe ich mir zwangsläufig einen Spaß daraus gemacht, mir doofe Antworten auf die routinemäßigen Anfeindungen einfallen zu lassen. Ich wurde täglich sicher zweimal darauf angesprochen und das nicht gerade in seuselndem Kumpelton.

Geben sie dem Hund doch mal was zu essen!

Hach ja…schön war´s! Niiiicht.
Übergriffige Menschen sind mir dermaßen zu wider, ich kann es gar nicht in Worte fassen!

Wenn Übergewicht krank macht

Beim Menschen, als auch bei unseren Hunden, ist Übergewicht ein nicht zu unterschätzender Faktor wenn es um die Gesundheit geht. Klassische Folgeerkrankungen durch das Übergewicht, wie Herzerkrankungen, Erkrankungen des Bewegungsapparates und Inkontinenz können die Lebensqualität des betroffenen Hundes einschränken.
Deswegen habe ich mir heute ein ganz besonderes Leckerli überlegt, denn offenbar ist Übergewicht beim Herzenshund kein Einzelfall, sondern betrifft in Deutschland ungefähr jeden 4. Hund.
Da ich wegen der damaligen Allergieproblematik weiß, wie schwer es ist den treudoofen Augen zu widerstehen die mit jeder Faser „HIER“ schreien wenn es um Leckerlies geht, hab´ich mir eine delikate Lösung für dieses Dilemma ausgedacht.

Um deinem Hund trotz des Hungerntuches eine Alternative zum Nagen anzubieten, gibt es heute ein Leckerli light
….und dazu brauchen wir:

  • 1oog Kalbsleberwurst light
  • 110g Reisflocken + 50g (zum Ausrollen)
  • 100g Magerquark
  • 3 EL Wasser

Die Kalbsleberwurst ist light, die Reisflocken sind naturbelassen, der Quark ist auf Magerstufe und Wasser hat 0 Kalorien – wenn das kein Stern am Horizont ist?!

Die Reisflocken habe ich bei Edeka gekauft, also ein gängiges Lebensmittel in den Regalen…und einer ganz bezaubernden Verpackung noch dazu.

Leckerli light
Zubereitung Leckerli light

Aus all diesen Zutaten mischen wir jetzt einen geschmeidigen Teig, der noch leicht feucht ist. Wirf alles in eine Teigschüssel und mische mit einer Gabel kräftig durch.

Nun nimmst du die Packung mit den Reisflocken und streust sie auf die Arbeitsplatte.
Da ich für dieses Rezept kein Mehl verwende, müssen wir mit den Flocken dafür Sorge tragen, dass der Teig nicht am Nudelholz klebt. Gib also sowohl auf die Arbeitsplatte, als auch auf den Teig die Reisflocken zum Ausrollen.

Als Ausstechform habe ich einen IKEA Teelichthalter benutzt.
Du kannst dich natürlich auch für jede andere Form entscheiden. Ich fand die Assoziation zu diesen Reis-Waffeln die jeder Abnehmfanatische schon mal daheim hatte nur so lustig.

Die Leckerli light-Kekse werden nun für 15-20 min. bei 170 ° im Backofen gebacken und anschließend zum Abkühlen an einen sicheren Ort gestellt 😉
Die angegebene Menge ergibt ca. 8-10 große Hundekekse in Reis-Waffel-Form.

♥ Leckerli light – Kalbsleberwurst Taler ♥

Egal ob light oder nicht, Kalbsleberwurst steht unglaublich hoch im Kurs bei Hunden, allen voran bei Watson…
Bei uns gibt es 3-4 mal pro Wochen einen „Nachtisch“ nach der Mahlzeit am Abend und das Goodie verstecke ich dann irgendwo im Erdgeschoß und Watson freut sich immer dolle danach auf die Suche zu gehen…

Ich hoffe der Herr kann dir mit seinem treuen Blick ein wenig Lust machen das Rezept auszuprobieren, es lohnt sich auf alle Fälle und du kannst natürlich auch die sündhafte Kalbsleberwurst kaufen 😉 .

Liebe Grüße von uns
Danni ♥ Watson

PS: falls du nach einem Workout suchst, das du gemeinsam 😉 mit deinem Hund anwerfen kannst, dann schau mal bei dem Blog Doggy Fitness…kleiner Geheimtip für schlanke Hüften

2 Comments

    1. Huhu ihr Zwei!
      ja, klasse das freut mich zu hören…und ich glaube Lady auch *lach*.
      Viel Vergnügen beim Ausprobieren, sie gingen wirklich unglaublich schnell, da man nix verrühren muss, sondern einfach nur mischen.
      GLG Danni & Watson

Leave a Response

 Hundebloghaus

...home is where the dog is!

Newsletter

Sobald es hier was neues gibt, bekommst du Post von uns.

Trag dich ein!

... die Setterjungs & Ich würden uns freuen!

          Dankeschön!!