Hundebloghaus

…wenn die Regenbogenbrücke plötzlich Öffnungszeiten hat

Daniela24 comments1336 views

Was habe ich mich gestern noch aufgeregt dass Hr. Zajac, eine eigene Sendung auf Sat1 bekommen soll…oder dass die Rudelstellung von Barbara Ertel wieder im Gespräch ist.
Nicht dass die Welt die letzen Wochen schon genug Probleme hätte…

Das Telefon klingelt und all das ist plötzlich in der Versenkung verschwunden wo es eigentlich auch hin gehört und macht Platz für die volle Ladung.
Denn auf den Anruf warte ich schon lange. Sehnsüchtig aber auch angsterfüllt…

Unser Auftritt bei hundkatzemaus

An diesem Tag in der Vergangenheit als das Fernsehen hier war, habe ich für meinen kranken Flynn alles so fein wie möglich gemacht. Ich habe ihm im ersten Stock sein Ruheplätzchen hergerichtet, damit er sich zurückziehen kann, wenn er genug haben sollte oder ihn vielleicht ein Unwohlsein überkommt.

An diesem Tag in der Vergangenheit hat er so unfassbar gut mitgemacht. Wollte nichts davon wissen abseits rumzuliegen. Hat apportiert, die Mädels von Diana umgarnt, Intelligenzspielchen gemeistert und auch viel geruht, aber er hat sich nie ganz aus der Situation genommen und das entschied er sonst ständig, wenn ihm was nicht passte oder zuviel wurde.

An diesem Tag in der Vergangenheit wusste ich, dass er mir heute so sehr fehlen wird…ich wusste nur nicht WIE sehr.

Öffnungszeiten für die Regenbogenbrücke

Das dürfte sich wohl jeder schon einmal gewünscht haben, der ein geliebtes Tier verloren hat, oder? Seinen Hund noch einmal zu sehen, den man so sehr geliebt hat, dem ein so großer Teil des Herzens gehört, dass dort für immer eine Lücke bleiben wird. Den Seelenhund wiederzusehen, in Aktion zu erleben, seine Blicke zu spüren…
Doch was wäre, wenn der Traum wahr wird ?

Vorhin kam der Anruf der Redakteurin von VOX, unser Beitrag geht an diesem Samstag auf Sendung.
Seitdem sitze ich eigentlich zwischen Rotz und Wasser, war zwischendrin mit Watson Gassi, kam zurück und jetzt sitze ich hier am Rechner und mir laufen schon wieder nur die Tränen.
Man sollte meinen, der Anlass hilft einem ein wenig darüber hinweg – komm klar, Danni, wir sind im Fernsehen.
Yeah – der Megafame für einen Blogger mit Message.
Pustekuchen.
Nicht heute und auch nicht morgen…

Mein Hasenpups

Flynn war so ein besonderer Hund und ich habe bisher noch keinen Nachruf auf ihn gestartet, da es mich immer noch täglich zerreißt wenn ich daran denke, dass er nicht mehr hier ist.
Ich schreibe ihm Briefe, unternehme viel, lenke mich ab, oder weine, verarbeite, blogge, trauere, treibe mich auf facebook rum, male Mandalas, koche mir was leckeres, bastele, treffe mich mit Freunden, kommuniziere es und doch ist der Schmerz heute so groß wie am Tag seines Todes.
Ich werde am Samstag noch einmal die Freude durch den Schmerz hindurch spüren die er mir geschenkt hat und das stimmt mich versöhnlich, aber ich habe auch große Angst vor dem Tag.

Alles was bisher ein klein wenig heilen konnte wird wieder aufgerissen…

Was im Beitrag zu sehen ist, weiß ich nicht, aber ich weiß dass ich so unbeschwert war an dem Tag, denn er war an meiner Seite…und einige Monate später zerbrach mein kleiner Microkosmos und ich musste ihn gehen lassen.

Vorbei die Zeit als er an meiner Seite um mich herumsprang und vorbei auch die Momente in denen er meiner Seele ein zweites zu Hause gab.
Das Band das mich mit ihm verbindet, merke ich auch jetzt noch deutlich…aber ich werde nie mehr sein weiches Fell streicheln können und mit ihm rennen können, werde nie mehr an dem sicheren Ort sein, den er mir geschenkt hat mit seiner Anwesenheit.

Doch vielleicht wird es ja trotz allem schön
…denn ich werde ihn kurz wiedersehen

Danni♥

24 Comments

    1. Hallo Erna,
      danke…er war wirklich ein großer Schatz! Ich sehe natürlich sein großes Herz und seine Tiefe, aber vielleicht kann man es im Fernsehen und trotz seiner angeschlagenen Gesundheit ja auch sehen.
      LG Danni

  1. Liebe Danni,
    Ich wünschte ich könnte Dir irgendwie Trost spenden.
    Aber Deine Zeilen haben mich so tief berührt dass ich nun hier schiefend und heulend sitze.
    Ich kann den Schmerz, den Du empfindest nicht nachvollziehen aber alleine der Gedanke daran dass Ren eines Tages gegen muss, zerreißt mir das Herz!
    Ich habe mich schon so auf Euren Beitrag gefreut. Das tue ich auch immer noch und ich hoffe Du schaffst es auch ihn zu sehen und an die unbeschwerte Zeit zurück denken, die ihr an dem Tag hattet!!!
    Ich schicke Dir ganz viel Kraft und hoffe dass Du bald wieder das Leben unbeschwert mit Watson genießen kannst. Denn Flynn wird ewig in Deinem Herzen bei Dir sein….

    Es grüßen Euch herzlichst
    Steffi, Ren und Stimpy

    1. Ach Steffi,
      bei deinen Zeilen kullern mir auch gerade wieder die Tränen.
      Ich wusste ja, dass Flynn gehen muss und habe die Zeit immer achtsam genossen. War nur noch halbtags arbeiten, habe ihm täglich ein spezielles Menü gekocht, ich bin einfach die Zeit gehabt zu haben – aber der Schmerz ist gerade wieder so tief wie nie.
      Danke für deine warmen Zeilen…und deine Wünsche.
      Schön zu wissen, dass man nicht allein ist!
      LG Danni

  2. Liebe Danni,

    wir freuen uns sehr auf deinen Beitrag. Normal schaue solche Sendungen nicht… Doch ich freue mich wirklich sehr einmal Mäuschen bei dir und deinen süßen zu sein. Ich wünsche dir ganz viel Kraft für die Sendung-ich bin zuversichtlich, dass ein so schöner Beitrag eine weitere Positive Erinnerung weckt und bleibt . Liebe grüße Frau Vela und Frauchen Anke

    1. Hallo Anke,
      ein bißchen gespannt bin ich ja auch. Vor allem da ich ja nicht wirklich nähen kann, hoffe es schwankt nicht zu sehr ins Komödiantische ;-).
      Danke, die Kraft werde ich brauchen können, aber zu wissen, dass da draußen jemand mitfühlt in dem Moment, gibt mir schon viel für die 10 Minuten Sendezeit…und eine schöne Erinnerung wird es obendrein – irgendwann!
      Grüße auch an Frau Vela
      Danni

  3. Liebe Daniela, ich wrine mit dir. So toll geschrieben. Der Schmerz ist einfach im manchen Situationen unertröglich. Wie heisst es so schön, die Zeit heilt alle Wunden. Aber in unserem Herzen werden sie immer sein. Denke gerade wieder an meine Questa. Und klar gucke ich am Samstag.
    Gglg Claudia

    1. Hallo Du!
      Trauer ist so schmerzlich an manchen Tagen…irgendwie auch tröstlich zu wissen, das schon fast jeder ein geliebtes Tier dort oben hat, dann kann es da ja vielleicht auch sehr gesellig zugehen 😉 …deine Questa und Flynn schlabbern bestimmt gerade genüßlich ein Honigohr.
      Schön, dass du auch am Samstag schaust!
      LG Danni

  4. O Mann, Danni! Allein beim Lesen habe ich Rotz und Wasser geheult, wie soll es dir da erst gehen… 🙁
    Ich kann deine Gefühle so sehr verstehen. Mir würde es ganz bestimmt nicht anders gehen. Wenn ich dir die Trauer nehmen könnte, ich würde es sofort tun.

    Fühle dich gedrückt!

    Silvana

    1. Hach, danke für deine lieben Worte – ja, da dürften gerne mal 2-3 kg fehlen ;-).
      Bis Samstag ist ja noch ein wenig hin, aber der Tag gestern mit dem Anruf hat mich schon umgehauen.
      Danke auch für den Drücker…
      Danni

    1. Hey Claudia,
      ja mach das! Bin selbst sehr gespannt, denn nähen ist ja gaaaarnicht so meins. Dementsprechend lustig wird es wohl.
      LG Danni

  5. Einerseits freue ich mich so sehr, dass du am Samstag im TV zu sehen bist, andererseits kann ich es so sehr nachvollziehen, wie traurig es ist. Fühl dich ganz ganz dolle gedrückt.

    1. Danke meine Liebe,
      ich machs mir mit Tempos und Chips gemütlich…und das sind ja beides bekanntlich Rudeltiere.
      Der Drücker tat gut!!!
      LG Danni

  6. Hallo Dani man kann deine Sehnsucht nach Flynn in deinen Worten fast selber spüren. Ich hoffe du und Flynn findet euch irgendwann ein zweites mal🐾🦋🌟
    Liebe Grüße von Alexandra u McCloud

    1. Ach Alexandra, ja…das würde ich mir wirklich sehr wünschen. Danke für deine lieben Worte. Da steigt die Hoffnung gleich ein bißchen mehr…
      LG Danni

  7. Ach Danni, ich sitze ebenfalls hier und heule Rotz und Wasser. Mein Dicker ist vor über 5 Jahren gegangen und es ging so schnell, dass ich kaum Zeit zum Abschied nehmen hatte. Und es tut immer noch wahnsinnig weh und er fehlt mir immer noch. Daran wird sich wohl auch nie was ändern. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie das jetzt sein wird für Dich, ihn noch einmal zu sehen. Uff. Ich hoffe, Du kannst das Beste daraus ziehen. Danke, dass Du das mit uns geteilt hast.

    Liebe Grüße
    Susanne

    1. Hallo Du,
      ja, ich werde hier ja selten emotional hier, aber die Bloggerwelt ist oft so clean, manchmal muss auch ich alles rauslassen…
      Danke, dass du warme Worte hiergelassen hast und da du ja weißt wie es ist, was für ein Schmerz einen befällt – einen Drücker im Geiste auch für dich und deinen Dicken!
      LG Danni

  8. Hallo Danni,
    Ich fühle ganz stark mit dir! Am 25. Januar war es 1 Jahr, dass ich meinen geliebten Arco gehen lassen musste und es tut auch heute noch sehr weh, wenn ich daran denke.
    Ich werde auf jeden Fall am Samstag die Sendung schauen und dabei mit Sicherheit auch ein paar Tränen vergießen.
    Ich wünsche dir ganz viel Kraft und drücke dich ganz lieb.
    GglG Gudrun

    1. Ach Gudrun, Mensch…es ist echt so schwer und der erste Todestag ist nochmal etwas ganz spezielles, das die Seele wieder aufwühlt und die Trauer zum Begleiter macht.
      Ich tröste mich oft mit der Vorstellung, dass er dort oben über die Wiesen tollt…und wer weiß, vielleicht ist Arco ja wirklich an seiner Seite.
      Freut mich, dass du reinschaust, bin selbst sehr gespannt wie der Bericht geworden ist.
      GLG Danni

  9. Liebe Danni,
    beim Lesen sind mir tatsächlich die Tränen gekommen. Ich konnte Deinen Schmerz fühlen, jedes Wort macht deutlich was Dir dieser Hund bedeutet hat.

    Wenn Du mich fragst, war das schon ein wundervoller Nachruf für Deinen Flynn.

    Liebe Grüße aus Hamburg, Birgit und Finley

    1. Dankeschön Birgit…ich glaube wirklich Worte, werden nie an dieses ganz spezielle Gefühl heranreichen, was er ausgestrahlt hat und vermittelt hat.
      Lieb was du mir geschrieben hast…ich danke dir aufrichtig!
      LG Danni

Leave a Response

 Hundebloghaus

...home is where the dog is!

Newsletter

Sobald es hier was neues gibt, bekommst du Post von uns.

Trag dich ein!

... die Setterjungs & Ich würden uns freuen!

          Dankeschön!!